Seit Neuestem könnt ihr Spotify direkt im Facebook-Messenger nutzen und auf diese Weise Songs teilen und direkt über die App anhören. Wir zeigen euch, wie das Ganze funktioniert und wie ihr Spotify mit dem Facebook-Messenger nutzt.

 

Facebook Messenger für Android

Facts 
Facebook Music Stories mit Spotify

Facebook ist das größte soziale Netzwerk der Welt - Spotify einer der am meisten genutzten Musik-Streaming-Dienste. Was passiert, wenn man diese beiden Giganten zusammenführt? Genau das könnt ihr euch ab sofort anhören. Seit neuestem ist es möglich, Spotify direkt im Facebook-Messenger zu nutzen. Facebook möchte es Nutzern von Spotify auf diese Weise erleichtern, Musik mit Freunden und Bekannten zu teilen und genau zu sehen, was im Freundeskreis gerade angesagt ist.

Spotify Artikelbild

So nutzt ihr Spotify mit Facebook Messenger

Die Bedienung des neuen Features ist relativ einfach gehalten - logischerweise müsst ihr aber sowohl den Facebook-Messenger als auch die Spotify-App auf eurem Mobilgerät installiert haben.

  1. Öffnet den Facebook-Messenger und navigiert dort zu einem Chat-Kontakt, mit dem ihr eure Spotify-Musik teilen möchtet.
  2. Tippt jetzt in dem Chat auf den Mehr-Tab.
  3. Wählt dann Spotify und dann den Song, den ihr teilen wollt.

Empfangt ihr einen Spotify-Song über den Facebook-Messenger tippt ihr einfach auf Öffnen - danach werdet ihr direkt zu Spotify weitergeleitet, wo der Song dann abgespielt wird.

Bilderstrecke starten(38 Bilder)
37 Facebook-Kommentare von Leuten, die am Leben vorbeirennen

Spotify mit Facebook nutzen - Feature startet heute

Facebook hat heute mitgeteilt, dass das Feature ab sofort verteilt wird - bis es letztendlich bei Allen ankommt, dürfte es erfahrungsgemäß aber noch einige Tage dauern. Bereits vor einiger Zeit kündigte Facebook an, dass man den Messenger in Zukunft nicht so sehr als App, sondern als Plattform nutzen wolle und daher in Zukunft vermehrt auf die Integration mit Dritt-Anbietern setze. Inwieweit das beim Endverbraucher ankommt, bleibt abzuwarten - außerdem ist klar, dass Facebook die Integration nicht aus wohltätigen Zwecken vorantreibt: Je besser verschiedene Dienste verzahnt sind, einen desto genaueren Einblick bekommt Facebook in das Verhalten seiner Nutzer - um auf dem Werbemarkt weiterhin erfolgreich zu sein, ist das für Facebook extrem wichtig.

Seit kurzem könnt ihr mit dem Facebook-Messenger auch Videos teilen. Lest dazu diesen Artikel: Facebook-Live: Videos streamen und teilen - so geht's. Wir zeigen euch auch, wie ihr den Spotify-Verlauf anzeigen könnt und wie ihr den Facebook-Messenger-Zwang umgeht.

Bildquellen: Facebook, Spotify

Abstimmung: Sollte Facebook monatlich Geld kosten?

GIGA-Redaktion
GIGA-Redaktion, eure Experten für den digitalen Alltag.

Ist der Artikel hilfreich?