Flickr wechselt den Besitzer: Nach 13 Jahren bei Yahoo geht die Community nun an SmugMug. Für Flickr-Nutzer soll sich aber nicht viel ändern. Den neuen AGB von SmugMug muss aber zugestimmt werden.

 

flickr

Facts 

Flickr an SmugMug verkauft

Für eine unbekannte Summe hat der Familienbetrieb SmugMug die Foto-Community Flickr von Yahoo übernommen. Die Webseite existiert bereits seit 2004 und wurde ein Jahr später an Yahoo verkauft. 13 Jahre später steht nun also wieder ein Wechsel des Besitzers an.

SmugMug möchte an den Leistungen von Flickr nichts ändern und wird den Dienst weiterhin kostenlos unter flickr.com anbieten. Auch die optionale Pro-Mitgliedschaft soll es weiter geben, heißt es. Nutzer von Flickr sollten sich aber dennoch etwas Zeit nehmen für die neuen Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von SmugMug. Sobald diese per E-Mail versendet werden, bleiben 30 Tage Zeit, um sie zu akzeptieren oder abzulehnen. Flickr bietet auch die Möglichkeit an, hochgeladene Fotos und Videos als Paket wieder herunterzuladen, um anschließend den Account zu löschen.

Richtig tolle Bilder zum Thema „Streetfotografie“ könnt ihr hier sehen:

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
15 Bilder zur Streetfotografie

Auch nach der Übernahme durch SmugMug sollen Nutzer weiterhin 1 TB Speicherplatz für ihre Bilder und Videos erhalten. Bei der Pro-Mitgliedschaft gibt es noch zusätzliche Statistiken, 15 Prozent Rabatt für Photoshop und Lightroom sowie eine werbefreie Webseite.

Quelle: SmugMug via golem.de