freenet TV im Überblick: Hintergründe, Kosten, Alternativen

Sebastian Trepesch 6

Alle Artikel zu freenet TV

  • freenet TV: Aufnahme von Sendungen – geht das?

    freenet TV: Aufnahme von Sendungen – geht das?

    Ende März wurde DVB-T auf DVB-T2 umgestellt. Wer ab sofort über Antenne fernsehen möchte, muss daher umsteigen. Für den Empfang von Privatsendern muss man das Angebot von freenet TV mit einem geeigneten Receiver oder anderen Empfangsgeräten nutzen. Doch wie funktioniert die Aufnahme von Sendungen über freenet TV?
    Martin Maciej 2
  • Wo steht die Freenet TV ID?

    Wo steht die Freenet TV ID?

    DVB-T2 löst DVB-T ab – wer ab sofort Privatsender über Antenne sehen will, benötigt einen „Freenet TV“-Zugang. Damit dieser genutzt werden kann, ist eine vorherige Freischaltung nötig. Diese wird unter anderem über die „Freenet TV“-ID durchgeführt. Doch wo findet man diese ID?
    Martin Maciej
  • Freenet TV: Guthabenkarten zum Einlösen

    Freenet TV: Guthabenkarten zum Einlösen

    Nun ist es soweit: DVB-T wurde eingestellt, der Empfang von TV-Sendern über Antennen läuft über DVB-T2. Anders als bisher wird der Zugang zu Privatsendern kostenpflichtig. Dabei muss der Dienst „Freenet TV“ gebucht werden. Bezahlen kann man über die klassischen Wege wie Lastschrift. Wer sein Konto besser kontrollieren will oder einem TV-Freund eine Freude machen will, findet Guthaben für „Freenet TV“ als Gutschein...
    Martin Maciej
  • Freenet TV CI+ Modul kaufen und aufladen: So klappts

    Freenet TV CI+ Modul kaufen und aufladen: So klappts

    Möchte man Privatsender wie RTL oder ProSieben über DVB-T2 empfangen, wird ein „Freenet TV“-Zugang benötigt. Genauso wie bei Sky oder anderen Pay-TV-Programmpaketen funktioniert der Empfang über einen Empfänger. Dabei kann es sich um einen Receiver oder um ein CI+-Modul handeln.
    Martin Maciej
  • Freenet TV Sender: Diese Programme gibt es über DVB-T2

    Freenet TV Sender: Diese Programme gibt es über DVB-T2

    Heute geht es los: DVB-T ist Geschichte, wer Antennenfernsehen zu Hause empfangen will, muss auf DVB-T2 umstellen. Anders als bisher fallen für den TV-Empfang über Antenne monatliche Kosten an. Doch welche Sender bekommt man eigentlich geboten?
    Martin Maciej
  • Fernsehen auf iPad und iPhone: Die Optionen ab Ende März

    Fernsehen auf iPad und iPhone: Die Optionen ab Ende März

    Mit der Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 HD werden die bisherigen kleinen TV-Receiver für iPhone und iPad, ob WLAN-Produkt oder Lightning-Stick, funktionslos. Wir erklären, welche Alternativen es für den Fernsehempfang gibt.
    Sebastian Trepesch 1
  • Freenet TV freischalten: So gehts online

    Freenet TV freischalten: So gehts online

    In wenigen Tagen ist es soweit: DVB-T ist Geschichte und wird von DVB-T2 HD abgelöst. Dann wird für den Empfang der privaten Free-TV-Sender eine Gebühr von 69 € jährlich fällig. Um die Sender empfangen zu können, muss man den Empfang über „Freenet TV“ freischalten lassen.
    Martin Maciej
  • DVB-T2 HD: Keine doppelte freenet-TV-Abogebühr für 2 Fernseher?

    DVB-T2 HD: Keine doppelte freenet-TV-Abogebühr für 2 Fernseher?

    Für zwei Fernseher oder Computer wird man laut aktuellem Stand beim Antennenfernsehen für private Sender doppelt zahlen müssen, für drei Fernseher dreifach. freenet TV prüft weitere Angebotsformen, mit denen diese Praxis geändert werden kann.
    Sebastian Trepesch 8
* Werbung