Freenet TV CI+ Modul kaufen und aufladen: So klappts

Martin Maciej

Möchte man Privatsender wie RTL oder ProSieben über DVB-T2 empfangen, wird ein „Freenet TV“-Zugang benötigt. Genauso wie bei Sky oder anderen Pay-TV-Programmpaketen funktioniert der Empfang über einen Empfänger. Dabei kann es sich um einen Receiver oder um ein CI+-Modul handeln.

Anders als etwa bei Sky wird keine Smartcard für das „Freenet TV“-CI+-Modul benötigt. Kaufen kann man das CI+-Modul direkt über die Webseite des Anbieters oder .

CI+-Modul bei Amazon *

Aktion: Freenet TV mit Samsung-Receiver *

freenet TV: Was ist DVB-T2 HD?

Hier gibt es das Freenet TV CI+ Modul

Das Modul ermöglicht den Emfang der kostenlosen, öffentlich-rechtlichen Sender sowie der kostenpflichtigen HD-Privatsender aus dem „Freenet TV“-Angebot.

  • Um die Sender über das CI+-Modul von „Freenet TV“ empfangen zu können, muss das TV-Gerät mit einer DVBT-2-Antenne verbunden sein.
  • Daneben muss das TV-Gerät DVBT-2-fähig sein. In der Regel ist auf entsprechenden Geräten ein grünes „DVBT-2-HD“-Logo angebracht.
  • Die ersten drei Monate können auch Privatsender über „Freenet TV“ kostenlos über das CI+-Modul empfangen werden. Danach kann man das CI+-Modul online aufladen, um weiterhin Zugang zu den kostenpflichtigen Sendern zu erhalten. Der Zugang kostet monatlich 5,75 €.
  • Um die Sender auf den TV-Bildschirm zu bringen, wird eine vorherige Freischaltung vorausgesetzt. Danach muss man einen neuen Sendersuchlauf am Gerät starten.
  • Bis zu 40 Programme in Full-HD kann man auf diesem Wege ohne Kabel- oder Satellitenanschluss verfolgen.
  • Auch einen USB-Stick wird es zum Empfang von „Freenet TV“ geben.

Dafür braucht man das Freenet TV CI+ Modul

Mit dem „Freenet TV“-CI+-Modul kann man zwar die Privatsender in HD auf den Fernsehbildschirm bringen, erhält derzeit jedoch keinen Zugang zum „Freenet TV connect“-Service. Über das Internet können zusätzliche Sender empfangen werden. Voraussetzung ist jedoch ein entsprechend ausgezeichneter DVB-T2-Receiver. Der Anbieter „Media Broadcast“ gibt an, dass einige Receiver nachträglich per Update „Freenet TV connect“-fähig sein werden. Auch ausgewählte TV-Geräte sollen ein entsprechendes Update bekommen, so dass ein Empfang des Zusatzangebots auch über das „Freenet TV“-CI+-Modul möglich sein wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Elite Staffel 2 auf Netflix: Starttermin und Trailer offiziell

    Elite Staffel 2 auf Netflix: Starttermin und Trailer offiziell

    Mit „Elite“ (eigentlich „Élite“) hat Netflix eine spanische Produktion als „Netflix Original“ in das eigene Programm aufgenommen. Wie üblich, sind alle Folgen direkt verfügbar. Wer am Ende der ersten Season angekommen ist, hat vielleicht Lust auf mehr vom Schul-Krimi. Wir haben nachgeforscht und verraten euch, ob es „Elite“ Staffel 2 auf Netflix geben wird und wann die Fortsetzung der Serie startet.
    Robert Kägler
* Werbung