Google Analytics einbinden: So geht’s!

Paul Henkel

Google Analytics gehört zu den einfachsten Möglichkeiten, den Traffic seiner Website zu analysieren und ist dazu noch kostenlos. Wie ihr das Tool einrichtet, erfahrt ihr in dieser Anleitung.

Wenn man Google Analytics auf der eigenen Website verwenden will, gibt es zwei Wege das Tool einzurichten: entweder man bindet den Code direkt über die Website ein oder man nutzt dazu den Google Tag Manager. Letzterer Weg ist komfortabler, lohnt sich aber nur für die professionellere Nutzung oder größere Websiteprojekte. Wenn die Website aus wenig Seiten besteht und man keine weitergehenden Marketing-Maßnahmen mit Google Tools plant, empfiehlt sich das direkte Einbinden. Wie man dazu vorgehen muss, erfahrt ihr hier.

Tracking-ID erzeugen

  1. Meldet euch mit euren Google-Konto bei Google Analytics über das Feld “Anmelden“ an.
  2. Klickt erneut auf “Anmelden“. Es erscheint das Anmeldeformular.

  3. Wählt auf die Frage “Was möchten Sie erfassen?“ “Website“ aus.
  4. Darunter gebt einen Kontonamen ein und vervollständigt die Angaben zur Website (URL, Name, Branche und Zeitzone ), die ihr mithilfe von Google Analytics tracken wollt.
  5. Am Ende des Formulars finden sich mehrere Optionen zur  Datenfreigabe. Ihr könnt die Häkchen alle abwählen, ohne dass der Funktionsumfang von Google Analytics dadurch eingeschränkt wird.
  6. Klickt abschließend auf “Tracking-ID abrufen“ und akzeptiert die Nutzungsbedingungen.

Google Analytics einbinden - Schritt für Schritt

  1. Kopiert den Tracking-Code in die Zwischenablage.
  2. Fügt ihn in den Header-Bereich eurer Website - und zwar unmittelbar vor den HTML-Tag </head> ein.
  3. Um Google Analytics den deutschen Datenschutzbestimmungen konform zu verwenden, müsst ihr am Ende die Zeile „ga(‘set‘, ‘anonymizeIp‘, true);“ einfügen. Sie sorgt dafür, dass die IP-Adressen der Nutzer nicht vollständig ausgelesen, sondern die letzten Ziffern anonymisiert werden. Nutzt unsere Anleitung, die erklärt, was man zudem beachten muss, wenn man Google Analytics datenschutz-konform verwenden will.
  4. Bei Blogs reicht es in der Regel aus, den Tracking Code in das Master Template zu integrieren.
  5. Überprüft, ob die Einbettung des Codes funktioniert hat. Dazu geht ihr in euren Analytics-Account zum Punkt Tracking-Informationen. Wenn dort steht Dort sollte nun stehen: „Status: Datenempfang aktiv“ oder „Tracking installiert“, habt ihr alles richtig eingerichtet, falls nicht, liegt ein Fehler vor. Diese Google-Analytics-Supportseite hilft weiter.
  6. Die Statistiken können über die Startseite im Analytics-Konto abgerufen werden. Habt ihr mehrere Konten, wählt dort das entsprechende aus. Es kann nach der Einrichtung einen Tag dauern, bis erste Statistiken angezeigt werden.

Mehr zum Thema

Google Analytics: Die Kosten der Premium-Version

Anleitung: Die Website bei Google anmelden

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung