Nachdem Google Play Music erst ein größeres Update in Deutschland erfahren hat (endlich ist die Musik-Flatrate verfügbar), ist jetzt Google Play Books an der Reihe. Unter anderem ist die Performance verbessert worden und man kann ab sofort eigene Bücher hochladen.

Heute ist scheinbar der Tag der Updates. Vorhin erst berichteten wir darüber, dass Twitter ein größeres Update bekommen hat, auch bei Google Play Music wurde der Funktionsumfang maßgeblich erweitert und heute ist Google Play Books an der Reihe.

Ähnlich wie man eigene MP3s in Googles Wolke speichern kann, ist dies nun auch  mit Texten im PDF- und EPUB-Format möglich. Somit hat man überall Zugriff auf die Dateien. Praktisch. Vom Desktop war dies zwar schön länger machbar, aber gut zu wissen, dass man dies jetzt auch vom Smartphone aus kann.

Alle Änderungen in der Zusammenfassung:

  • Books open more quickly and smoothly.
  • Upload EPUB or PDF files to your library from your phone or tablet. From email or Downloads, touch the file to open it and choose Upload to Play Books.
  • Improved look and feel of highlights and notes.
  • Lower brightness settings, for better reading in low light.
  • Read any book in landscape view.
  • Dismiss recommended books in Read Now.
  • Additional improvements in performance, stability and accessibility.

Die App soll also auch schneller laufen, Highlights und Notizen wurden überarbeitet und die Helligkeitseinstellungen angepasst, um ein besseres Lesen in dunklen Räumen zu ermöglichen. Außerdem gibt es jetzt Landscape-Unterstützung für jedes Buch.

Habt ihr das Update schon erhalten? Wie immer bekommen es nicht alle auf einmal (slow rollout).

Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Artikelbild von Shutterstock

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.