zu Google Earth

  • Google Earth View: Wunderbare Wallpaper für dein Smartphone – Android 6.0 lässt grüßen
    android

    Google Earth View: Wunderbare Wallpaper für dein Smartphone – Android 6.0 lässt grüßen

    Auf der Suche nach einem neuen Wallpaper? Wieso nicht ein paar der schönsten Motive nehmen, die uns diese wunderbare blaue Kugel völlig kostenlos bietet? Google Earth View macht es möglich und dank einer cleveren Erweiterung für Muzei Live Wallpaper landen die wunderschönen Bilder auch direkt auf dem Smartphone – optional lassen sie sich aber auch direkt downloaden. 
    Kaan Gürayer
  • Coole Google-Earth-Fehler, die aus Inception kommen könnten
    software

    Coole Google-Earth-Fehler, die aus Inception kommen könnten

    Gerade bei io9 drauf gestoßen: Sehr coole Google-Earth-Bilder, die unsere Realität verzerren – ein bisschen wie bei Inception, oder als ob Google hier auf ein Anti-Schwerkraft-Geheimprojekt gestoßen wäre. Und diese Phänomene scheinen nicht wirklich „Fehler“ zu sein, sondern eine logische Folge der Software und ihres 3D-Mappings.
    Peer Göbel 8
  • Google Earth-App jetzt für Tablets optimiert
    software

    Google Earth-App jetzt für Tablets optimiert

    Der Android-Tablet-Zug kommt gaaanz langsam ins Rollen und peu à peu steigt auch die Anzahl der Tablet-optimierte Applikationen: Google hat jüngst seine Earth-App an Honeycomb angepasst. Die Version 2.0 der Anwendung steht ab sofort zum kostenlosen Download im Android Market bereit.
    Amir Tamannai 2
  • Google Earth 6: Waldspaziergänge und Street View
    software

    Google Earth 6: Waldspaziergänge und Street View

    Während Google Maps Karten, Satellitenbilder und seit kurzem auch Panoramabilder von Straßenzügen (Street View) zeigt, bildet Google Earth eine (künstliche) 3D-Landschaft ab. Die neue Version der kostenlosen Software integriert die Street View-Funktion und bringt Bäume in 3D.[Adsense]50 verschiedene Arten an Bäumen zeigt Google Earth 6 – von der Tanne bis hin zur Kakaopflanze.
    Sebastian Trepesch 8
  • Google Earth Update: Unterwasserkarte und Retina Support
    software

    Google Earth Update: Unterwasserkarte und Retina Support

    Google hat soeben die Version 3.1.0 für ihre kostenlose Google Earth App veröffentlicht. Neuerungen sind der Support des Retina Displays (iPhone 4 & iPod touch 4G) und die Unterstützung von Unterwasser-Topografie und Meeresflächen.<
    Matthias Radmüller 1
  • Google Earth zeigt, wie das Wetter ist
    software

    Google Earth zeigt, wie das Wetter ist

    Wer sich für die momentanen Wetterverhältnisse interessiert, kann seinen Wissenshunger künftig mit Google Earth stillen. In der aktuellen Beta-Version zeigt Google Earth die Wolken- und Regenverhältnisse in den USA und Teilen Europas an, auch Deutschland ist dabei.[Adsense] Unter Wetter lassen sich in der Seitenleiste von Google Earth neben dem Regenradar und den Wolkenbildern auch Höchst- und Tiefsttemperaturen...
    Thomas Konrad 1
  • Google Earth landet auf dem iPad
    software

    Google Earth landet auf dem iPad

    Mit der aktualisierten Version hat Google seine digitale Weltkarte Google Earth nun auch für das iPad angepasst. Dadurch stellt die App Bilder in voller Auflösung dar, eine Funktion die bislang nur iPhone Besitzer nutzen konnten.
    Tizian Nemeth
  • Google Earth jetzt auch für iPad
    software

    Google Earth jetzt auch für iPad

    Google bringt seine beliebte Google Earth App mit dem neuesten Update auch auf das iPad. Die kostenlose App hat aber noch zusätzliche Neuerungen bekommen: Google Earth 3.0 unterstützt jetzt am iPad und iPhone 3GS unter anderem auch Straßen-Layer.<
    Markus
  • Google Earth endlich auf dem iPad gelandet
    software

    Google Earth endlich auf dem iPad gelandet

    Endlich ist es soweit, Google hat eines seiner großen Flaggschiffe auf das iPad gebracht. Mit Google Earth wird man die Welt über dieses kleine Tablet in den Händen halten und erkunden können.
    Bernd Korz
  • Google Earth wird ein Bestandteil von Maps
    software

    Google Earth wird ein Bestandteil von Maps

    [Adsense]Die Entwicklung der Browser ist in den letzten Jahren nicht stehen geblieben und geht rasant voran, sagt Google, es lassen sich darin stetig größer werdende Anwendungen ausführen und so sind auch die Möglichkeiten gewachsen, sie mehr und mehr Aufgaben übernehmen zu lassen, die bislang noch Google Earth vorbehalten waren. Ein Google Earth-Plug-in hat der Dienstleister bereits 2008 freigegeben, um es ausgiebig...
    Thomas J. Weiss 8
  • Ein Blick auf die Aschewolke via Google Earth und darüber hinaus
    software

    Ein Blick auf die Aschewolke via Google Earth und darüber hinaus

    Die Aschewolke der Eyjafjallajökull-Eruption ist in aller Munde: Auf Google Earth kann man das Naturschauspiel, das den Flugverkehr in großen Teilen Europas lahmlegt, nun auch betrachten. Die Satellitenbilder der Rauchwolke stammen von der NASA und zeigen die Bewegung über das europäische Festland.[Adsense]Derweil hat ein Fotograf von CNN auf dem New Yorker Flughafen ein prominentes Aschewolken-Opfer entdeckt - den...
    Tizian Nemeth 7
  • Neuer 3D-Modus in Google Earth
    software

    Neuer 3D-Modus in Google Earth

    Am Beispiel New York lässt sich bereits sehen, was passiert, wenn Google die Panorama-Aufnahmen der Street View mit gerenderten 3D-Modellen von Gebäuden exakt zusammenführt. In Google Earth werden die Fotos von nun an in bislang unerreichter Detailtreue auf die Gebäude projiziert, auf New York sollen weitere Städte folgen...
    Thomas J. Weiss 2
  • Google Earth fürs iPhone: Eigene Karten aus Google Maps verwenden
    gruen

    Google Earth fürs iPhone: Eigene Karten aus Google Maps verwenden

    Google spendiert seiner iPhone App Im Anschluss loggt er sich auf seinem iPhone mit seinen Google-Account ein und wählt die gewünschten Karten aus.   iPod touch-Besitzer können sich die Karten zwar auch auf ihr Gerät holen, diese stehen aber nur bei Netzwerkanbindung zur Verfügung.
    Tizian Nemeth
  • Google Earth - Monsterinsekten & Kornkreise - Die skurrilsten Bilder unseres Planeten!
    software

    Google Earth - Monsterinsekten & Kornkreise - Die skurrilsten Bilder unseres Planeten!

    (Carsten) Als Google im Jahre 2004 die Software "Keyhole" kaufte und als "Google Earth" vertrieb, konnte wohl noch keiner ahnen, wie beliebt die Software mit der Zeit werden würde. Kein Wunder, kann man sich doch komplett umsonst unsere Erde einmal ganz genau anschauen. Denn Google Earth ist wie bekannt ein Model unserer Erde mit Satellitenbildern..
    casi 34
  • Neues Tool in Google Earth: 3D-Gebäude selbst erstellen
    android

    Neues Tool in Google Earth: 3D-Gebäude selbst erstellen

    Häusle-Bauer und Sim City-Veteranen können nun auch via   Als Vorlage wählt man das Foto eines Gebäudes auf der Karte und beginnt damit, Blöcke um die Vorlage zu ziehen. Diese Arbeit ist ein wenig frickelig und es bedarf einiger Geduld, bis die Blöcke aus allen Perspektiven deckungsgleich mit der Vorlage sind.
    Tizian Nemeth 4
  • EarthBrowser: Virtueller Globus für den Mac
    software

    EarthBrowser: Virtueller Globus für den Mac

    Ein Regenradar, das aktuelle Wolkenbild und Temperaturen rund um die Welt: Das alles und mehr bietet das aktualisierte EarthBrowser. Die Benutzeroberfläche erinnert an Google Earth: Über ein kleines Menü kann man unterschiedliche Ansichten hinzuschalten und per Maus können Anwender über die dreidimensionale Erdkugel navigieren und frei zoomen.
    Thomas Konrad 5
  • Google Earth erobert den Mond
    software

    Google Earth erobert den Mond

    Google hat pünktlich zum 40-Jährigen Jubiläum der Apollo 11-Landung Moon in Google Earth veröffentlicht. Um die Reise zum Mond zu starten, wählt man aus der Iconleiste in Google Earth 5 das Planetensymbol und dann Mond aus.
    Marcel Magis 4
  • macmagazin.de: Himmel und Erde, Videos mit dem iPhone
    software

    macmagazin.de: Himmel und Erde, Videos mit dem iPhone

    Tizian geht auf Welttournee und darüber hinaus: Karten auf dem Mac ist sein Thema, das ihn von Google Earth bis zu Stellarium führt. Um es mit den Worten des bekanntesten Spitzohrs zu sagen: "Faszinierend".
    Marcel Magis
  • Geo-Tagging: Google Earth und iPhoto hin und zurück
    software

    Geo-Tagging: Google Earth und iPhoto hin und zurück

    Craig Stanton aus Neuseeland hebt gleich zwei seiner Geo-Tagging-Tools auf die Versions-Nummer 2.0: Geotagger und iPhotoToGoogleEarth. Die kostenlosen Tools ergänzen GPS-Informationen und spielen Bilder an passender Stelle auf die Erdkugel.[Adsense]Mit Geotagger lassen sich über Google Earth Koordinaten in die Exif-Datei schreiben, dazu braucht man lediglich den passenden Ort in Google Earth zentrieren.
    Marcel Magis
  • Googles To-Do fürs iPhone und Latitude-Ankündigung
    software

    Googles To-Do fürs iPhone und Latitude-Ankündigung

    Google hat eine für das iPhone optimierte Website für Google Tasks gestartet. Apple selbst bietet noch immer keine To-Do-Lösung für sein Handy an - mitGoogle MailTasks haben iPhone-Benutzer aber eine weitere Alternative, die sämtliche Daten auf Googles Server speichert und so auch direkt für andere Geräte zugänglich macht.[Adsense]Noch ist die Funktionsfähigkeit auf dem iPhone aber etwas eingeschränkt - Google...
    Florian Matthey 6
  • Google Earth 5 integriert 3D-Tour der Weltmeere
    software

    Google Earth 5 integriert 3D-Tour der Weltmeere

    Google beschenkt alle Geographie-Freunde mit einer neuen Version 5 von Google Earth. Die neue Version bietet neben aktuellen Satellitenaufnahmen zusätzlich auch historische Bilder.
    Florian Matthey 2
  • Geotagger 2.0: Geolokalisierung leicht gemacht
    software

    Geotagger 2.0: Geolokalisierung leicht gemacht

    Geotagger gehört zum Standard, wenn es um die Geolokalisierung von Fotos geht. Jetzt erscheint die kostenlose Software in neuer Version 2.0 und ist darin noch leichter zu handhaben.
    Thomas J. Weiss
  • Tip des Tages: Google Earth für iPhone und iPod touch
    software

    Tip des Tages: Google Earth für iPhone und iPod touch

    Wie bereits berichtet ist Google Earth auch für iPhone und iPod touch via AppStore kostenlos erhältlich. Leider lassen sich bestimmte Orte (noch) nicht via Mail an Freunde und Bekannte verschicken.<
    Ben Miller 39
  • Google Earth im Browser
    software

    Google Earth im Browser

    Google hat ein neues Google Earth-Plug-in für den Mac veröffentlicht, es arbeitet sowohl mit Safari als auch mit Firefox 3 zusammen. In den Browsern lässt sich damit in gleicher Weise durch virtuelle Welten navigieren wie in der Earth-Applikation, sofern eine Seite entsprechende Inhalte anbietet.
    Thomas J. Weiss
  • Google Earth: Zeitreise ins antike Rom
    software

    Google Earth: Zeitreise ins antike Rom

    Nicht nur für Autoren von historischen Romanen und deren Leser könnte die neueste Sehenswürdigkeit in Google Earth interessant sein: Die Internet-Größe hat nun 6500 Gebäude aus dem antiken Rom Stand 320 nach Christus rekonstruiert, die man nicht nur von außen, sondern teilweise auch innen besichtigen kann. Zusätzliche Informationen steuert das "Rome Reborn"-Projekt der Universität Virgina bei.
    Marcel Magis
  • Google Earth, die kostenlose iPhone App
    software

    Google Earth, die kostenlose iPhone App

    Heute morgen, beim durchstöbern des App Stores ist mir gleich die neuste App von Google ins Auge gesprungen. Google Earth, der virtuelle Globus mit tollen Zusatzfunktionen findet nun auch den Weg auf unser iPhone.<
    Martin Beck 8
  • Google veröffentlicht Google Earth für das iPhone
    gruen

    Google veröffentlicht Google Earth für das iPhone

    Trotz Android unterstützt der Suchmaschinen-Riese das iPhone weiter und veröffentlicht mit Google Earth eine an iPhone und iPod touch angepasste kostenlose Version. Die tragbare Ausgabe lässt sich über Fingergesten sowie die Bewegungssensoren steuern: Eine Neigung verändert den Blickwinkel.
    Marcel Magis
  • OneGeology zeigt Globus unterhalb der Erdoberfläche
    software

    OneGeology zeigt Globus unterhalb der Erdoberfläche

    Während Google Earth mittlerweile einen Großteil der Erdoberfläche in einer hohen Auflösung darstellt, geht der Blick von OneGeology etwas tiefer. Das Projekt hat es sich zum Ziel gemacht, die ganze Erde unterhalb der Oberfläche darzustellen.[Adsense]Mit der Karte im Maßstab 1:1.000.000 soll jeder herausfinden können, was für Bodenschätze sich in seiner Umgebung befinden, wie Grundwasser verläuft oder was für Krä...
    Florian Matthey
  • Wartungsupdate für Google Earth
    software

    Wartungsupdate für Google Earth

    Google Earth ist in einer neuen Version 4.3.7284.3916 erhältlich, die einige kleinere Neuerungen mit sich bringt. Das Update dürfte unter anderem für Freunde der Niederlande interessant sein: Google-Earth-Nutzer können auch unter den Meeresspiegel hineinzoomen.
    Florian Matthey
  • Auf nach Frankreich, mit Geoportail.fr
    software

    Auf nach Frankreich, mit Geoportail.fr

    Selbst ist der Franzose und so hatte noch Sarkozys Vorgänger Präsident Chirac vorgeschlagen, doch eine französische Alternative zu Google Earth zu schaffen: Geoportail.fr ist allen Frankreich-Reisenden zu empfehlen und wird nun auch am Mac dreidimensional.[Adsense]Google ist der französischen Regierung anscheinend zu mächtig - immer wieder setzt sie auf eigene Projekte, beispielsweise arbeitet sie an einer Alternative...
    Thomas J. Weiss
  • 3D-Karten für jede Webseite: Google Earth im Browser
    software

    3D-Karten für jede Webseite: Google Earth im Browser

    Bislang lag der einer der grundlegenden Unterschiede zwischen Google Earth und Google Maps noch darin, dass es sich bei Earth um ein eigenständiges Programm handelte, Maps aber im Webrowser lief. Jetzt fallen die Grenzen: Seit heute ist dieses Unterscheidungsmerkmal hinfällig und damit eine Reihe von Einschränkungen: Google hat nicht nur die Programmierschnittstelle für Earth veröffentlicht, sondern auch ein Browser-Plug-in...
    Thomas J. Weiss
  • Gratis-Plug-in zeigt Geokoordinaten im Finder an
    software

    Gratis-Plug-in zeigt Geokoordinaten im Finder an

    Sie versehen Ihre Fotos stets mit Längen- und Breitengraden und wollen diese auch im Finder anzeigen? Mit einem kostenlosen Plug-in, das soeben erschienen ist, lernt Mac OS X das im Nu. CDFinder-Entwickler Norbert M. Doerner stellt eine Erweiterung für das Kontextmenü des Finders bereit, das nicht nur GPS-Koordinaten inklusive Höhenangaben anzeigt, die Aufnahmeorte lassen..
    Thomas J. Weiss
  • Rücksturz zur Erde mit Sonnenstand und 3D-Gebäuden: Google Earth 4.3
    android

    Rücksturz zur Erde mit Sonnenstand und 3D-Gebäuden: Google Earth 4.3

    Google veröffentlicht den virtuellen Globus Google Earth in der Beta-Version 4.3, die noch mehr in die Tiefe wächst: Ein Hingucker sind die 3D-Modelle von Gebäuden, von denen es jetzt noch mehr gibt. Google verspricht zudem, dass die Modelle schneller geladen werden, was man zum Beispiel in München, Berlin und Zürich (Schweiz) überprüfen kann. Mit dem "Augen-Joystick"..
    Marcel Magis
  • CDFinder 5.1: Zeig mir alle Fotos im Umkreis
    software

    CDFinder 5.1: Zeig mir alle Fotos im Umkreis

    Mit einem Update auf Version 5.1 wird das Katalogisierungs-Programm CDFinder nicht nur schneller, es lernt auch eine Reihe von von Funktionen hinzu: So sorgt das neue Werkzeug FileCheck dafür, dass Daten sicherer auf der Festplatte lagern. Es bildet beim Katalogisieren Checksummen und kann so ungewollte Veränderungen an einer Datei jederzeit feststellen. Wer mit CDFinder geokoordinierte Fotos verwaltet, kann..
    Thomas J. Weiss
  • Google Earth mit erweiterter Weltraum-Ansicht
    software

    Google Earth mit erweiterter Weltraum-Ansicht

    Heute könnte Hans Guck-in-die-Luft aus dem schrecklichen Struwwelpeter getrost auf seinem Stuhl sitzen und damit trocken bleiben. Um in den Himmel zu sehen, könnte er Google Earth starten und zur Weltraum-Ansicht wechseln.
    Thomas J. Weiss
  • Die Erde von oben - Yann Arthus-Bertrand in Google Earth
    software

    Die Erde von oben - Yann Arthus-Bertrand in Google Earth

    Als Jahrhundert-Projekt bezeichnet Geo die Fotografien von Yann Arthus-Bertrand: Das Buch "Die Erde von oben" im DIN A2-Format zeigt Luftaufnahmen unserer guten alten im All rotierenden Kugel. Jüngst erschien im Knesebeck-Verlag sogar eine Luxusversion des Bildbandes im Format 46 x 68 Zentimeter, die allerdings mit 1500 Euro nichts für Schnäppchenjäger ist.
    Marcel Magis
  • Freiflug für Google Earth-Anwender
    software

    Freiflug für Google Earth-Anwender

    Auf vielen Macs ist ein Flugsimulator installiert - ohne, dass ihr Besitzer bislang davon wissen. Er versteckt sich in der aktuellen Version des virtuellen Globus Earth, den Düsen im Sauseschritt Auswählen lässt sich zwischen zwei Flugzeugen mit sehr unterschiedlichen Flugeigenschaften.
    Thomas J. Weiss
  • Himmlisches Update: Google Earth 4.2 hebt ab
    software

    Himmlisches Update: Google Earth 4.2 hebt ab

    Zwar half Auf den ersten Blick bietet die Amateur-Astronomen stehen zwei Kataloge von Objekten zur Verfügung, die sie mit entsprechender Ausrüstung selbst am Nachthimmel beobachten können: Der Messier-Katalog, der seinen Ursprung im 18. Jahrhundert hat, sowie der NGC (New General Catalog), der seit 1888 Nebel, Sternhaufen und Galaxien verzeichnet.
    Thomas J. Weiss
  • Jetzt auch in Google Earth: Hamburg in 3D
    software

    Jetzt auch in Google Earth: Hamburg in 3D

    Nach Dresden und Berlin steht nun auch die Hansestadt Hamburg auf Google Earth für einen virtuellen Rundgang bereit. Ein halbes Jahr später als geplant beginnt der virtuelle Lauf über den Jungfernstieg und die Landungsbrücken, dafür soll die Darstellung aber mit besonderer Detailschärfe glänzen.[Adsense]Die für die Umsetzung verantwortlichen Firmen Hamburg@work und CyberCity betonen, dass - im Gegensatz zu den...
    thorsten
  • Größte virtuelle Stadtbegehung im Internet
    software

    Größte virtuelle Stadtbegehung im Internet

    Mit Dresden steht nach Berlin eine weitere deutsche Stadt zur virtuellen Begehung auf Google Earth bereit. Seit Montagmittag können sich Interessierte auf Entdeckungstour durch die sächsische Landeshauptstadt begeben.
    thorsten
  • ArchiCAD 11: Anbindung an Google Earth und 3D Warehouse
    android

    ArchiCAD 11: Anbindung an Google Earth und 3D Warehouse

    ArchiCAD erscheint Mitte des Monats in einer neuen Version 11, in der die Applikation fürs Bauwesen den Anschluss an Google Earth und das 3D-Warenhaus des Suchmaschinenriesen findet. Grundstücke und Koordinaten lassen sich aus Earth importieren, 3D-Modelle von Gebäuden und kleineren Elementen kann der Anwender sowohl aus dem Warehouse importieren als auch dort speichern.
    Thomas J. Weiss
  • HoudahGeo: Morgen noch wissen, wo man gestern geknipst hat
    software

    HoudahGeo: Morgen noch wissen, wo man gestern geknipst hat

    Eine Vielzahl von Anwendungen bewerben sich bei Mac-Anwendern darum, die Geokodierung ihrer Fotos übernehmen zu dürfen. Auch HoudahGeo hilft dabei, die Software liegt inzwischen bereits in der neunten Beta zur Version 1.0 vor. Die Applikation setzt keine zusätzliche Hardware voraus, der Anwender benötigt weder eine Digitalkamera mit GPS-Empfänger noch ein zusätzliches Gerät. Hat man..
    Thomas J. Weiss
  • Photorealistische 3D-Modelle in Google Earth
    software

    Photorealistische 3D-Modelle in Google Earth

    TurboSketch Studio geht noch ein wenig weiter als Google SketchUp: Mit dem neuen Plug-in von IMSI-Design lassen sich Gebäude in Google Earth nicht nur in drei Dimensionen, sondern als photorealistische Modelle entwerfen. Es erweitert die kostenlose Version von SketchUp, lässt sich aber auch mit der erweiterten Pro-Version einsetzen.[Adsense]Das Plug-in erweitert fertige Modelle um korrekte Lichtverhältnisse, Schatten...
    Thomas J. Weiss
  • Google Earth zeigt die deutsche Hauptstadt dreidimensional
    software

    Google Earth zeigt die deutsche Hauptstadt dreidimensional

    Dass in Berlin alles mindestens doppelt ist - das ist für Berliner nichts Neues: zwei Citys (West und Ost), zwei große Universitäten (HU und FU) und sogar drei Opernhäuser. Dass jetzt allerdings die Hauptstadt als Kopie ihrerselbst vorhanden ist und somit doppelt - das ist neu.
    olemeiners
  • Google Earth kann Web nach KML-Dateien durchsuchen
    software

    Google Earth kann Web nach KML-Dateien durchsuchen

    Google besinnt sich mit einem neuen Feature in Google Earth auf seine Wurzeln als Suchmaschine. Die Satelliten-Bilder-Software kann ab sofort "Keyhole Markup Language" (KML)-Dateien aus dem ganzen Web durchsuchen, die das Erkunden des Globus weiter vereinfachen sollen. Ein Beispiel: Wer gerade Berlin mit Google Earth erkundet und "Merkel" eingibt, erhält..
    Florian Matthey