Google Hangouts: Animierte Easter Eggs versüßen Ostergrüße

Andreas Floemer 1

Nicht nur zum 1. April wartet Google mit kleinen Spielereien und Überraschungen auf, wenngleich diese zum Narrentag weitaus reichhaltiger aus Mountain View herausfließen. Auch anlässlich der Ostertage hat Google eine Überraschung in Form von süßen Easter Eggs in seinem Hangouts-Messenger versteckt.

Während Google uns im Zuge des 1. Aprils mit allerlei Spielereien – beispielsweise dem Pac Man-Spiel in Google Maps und Google Panda – zu unterhalten wusste, kann man seine Hangouts-Kontakte aktuell mit kleinen Animationen überraschen, indem man ihnen „Frohe Ostern“ oder „Happy Easter!“ wünscht.

Schreibt man diese Nachrichten in das Hangouts-Nachrichtenfeld, so tauchen schlüpfende Küken oder ein fröhlicher, hüpfender Hase oberhalb der Eingabeleiste auf. Es ist dabei unerheblich, ob man seine Nachricht per Hangouts-App oder den Desktop-Messenger verschickt. Das Ganze sieht dann wie folgt aus: (animiertes GIF)

google-hangouts-easter-eggs

Wer nicht so großen Wert auf diese österlichen Easter Eggs legt, der kann seine Freunde oder Verwandte mit anderen Animationen in Hangouts überraschen. Denn es funktionieren weiterhin Befehle wie Wohoo, LMAO oder ROFL – auch Eingaben wie /ponies oder /ponystream dürften für Verzückung oder einen Lacher sorgen.

Um die Ostergrüße oder anderen Animationen zu versenden, ist kein Update des Hangouts-Messengers vonnöten. Das Easter Egg sollte mit allen aktuellen Versionen funktionieren.

via Android Police

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung