Google Hangouts: Chrome-App und Webversion bietet Drag & Drop von Bildern

Tuan Le

Google arbeitet stets daran, die Nutzererfahrung Stück für Stück zu verbessern: In der Hangouts-Webversion für den Chrome Browser ist es fortan möglich, Bilder durch Hineinziehen in das Chatfenster direkt an die Gesprächspartner zu schicken. Auch in der Zwischenablage gespeicherte Bilder lassen sich fortan durch Copy & Paste beliebig versenden. Die Chrome-Erweiterung profitiert ebenfalls von den neuen Features.

Google Hangouts: Chrome-App und Webversion bietet Drag & Drop von Bildern

Es sind manchmal die kleinen Dinge im Leben, die einem das Leben versüßen  – so auch beim neuen Feature der Webversion und Chrome-Erweiterung von Hangouts. Um den Nutzern das Versenden von Urlaubsfotos und Co. über den Messenger zu erleichtern, unterstützt Hangouts im Browser fortan Drag & Drop. Um ein Bild zu verschicken, muss man dadurch nicht mehr den Datei-Explorer bemühen: stattdessen zieht man das gewünschte Bild einfach ins Chatfenster und erhält daraufhin noch die Möglichkeit, eine Nachricht an das Bild zu hängen oder es sich noch mal genauer zu überlegen, was man da gerade versenden möchte und die Übertragung gegebenenfalls abzubrechen. Zudem funktioniert die neue Drag & Drop-Funktion auch mit den so beliebten GIFs.

Hangouts-Bild-Animation

Ebenfalls möglich ist es, in der Zwischenablage gespeicherte Bilder per STRG (oder cmd bei OS X)-Tastenkombination im Eingabefenster einzufügen, was unter Umständen die unkompliziertere Variante sein kann. Während zur Nutzung des neuen Features in der Web-Version lediglich ein Neustart des Browsers notwendig ist, kann es für die Chrome-Erweiterung gegebenenfalls notwendig sein, ein Update durchzuführen.

Google Hangouts
Entwickler: Unbekannt
Preis: Kostenlos

Quelle: Mayur Kamat @Google+ via Android Police

Nexus 9 bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung