Hangouts für Android: Update bringt mehr Sticker, smarte Funktionen & mehr Material Design [Update: APK-Download]

Rafael Thiel 8

Die Hangouts-App für Android wird aufgefrischt: Der Messenger aus Mountain View erhält derzeit ein umfangreiches Update mit diversen neuen Features. Mit dabei sind unter anderem Sticker, Filter in Videochats und ein Zeitstempel für gelesene Nachrichten. Außerdem analysiert die Anwendung fortan den Nachrichtenverlauf und unterbreitet smarte Antwortvorschläge. Ebenfalls mit von der Partie: ein Hauch von Material Design. Das Update wird via Play Store verteilt.

Hangouts für Android: Update bringt mehr Sticker, smarte Funktionen & mehr Material Design [Update: APK-Download]
Update: Unter folgenden Link kann man die neueste Version von Hangouts direkt herunterladen und manuell installieren. Ihr kennt Ablauf: In den Sicherheitseinstellungen muss die Installation aus unsicheren/unbekannten Quellen aktiviert werden, zukünftige Updates werden weiterhin über den Play Store durchgeführt.

Download: Google Hangouts 2.5 (16,41 MB)

Google Hangouts 2.5 (16,41 MB) qr code

„Jetzt intelligenter, schneller und noch spaßiger“: In einem Eintrag bei Google+ kündigt Softwareentwickler Rhett Robinson das nächste Update für Hangouts an. Dieses packt einiges an Funktionalität in die Anwendung des plattformübergreifenden Messengers. Für den besagten „Spaß“ sollen Sticker mit Pinguinen, Katzen und Co. sorgen, die mit der neuen Version in die App integriert werden – Marc Zuckerberg lässt grüßen. Ebenso wurden einige zusätzlichen Easter-Eggs integriert. Außerdem ist es fortan möglich, laufende Videochats in Echtzeit mit Filtern aufzupolieren; darunter Klassiker wie Vignette und Schwarz-Weiß.

hangouts-update-sticker-2
hangouts-update-videochat-filter

In der überarbeiteten Hangouts-App verweist ferner ein Zeitstempel darauf, wann eine Nachricht gelesen wurde – bislang wies lediglich ein Miniatur-Profilbild darauf, bis zu welcher Position in der Unterhaltung jemand mitgelesen hatte. Diese Funktion wird in den kommenden Wochen serverseitig freigeschaltet – und scheint bei Robinsons noch nicht aktiv zu sein, denn auf den von ihm beigefügten Screenshots ist nichts davon zu sehen. Zudem kann ab sofort die eigene Mobilfunknummer hinterlegt werden, um besser von Kontakten gefunden zu werden.

hangouts-update-vorschläge
Quelle: TechCrunch

Die mutmaßlich signifikanteste Neuerung sind jedoch die intelligenten Antwortvorschläge, die die Anwendung basierend auf der laufenden Konversation unterbreitet. Dadurch wird beispielsweise auf die Frage: „Wo bist du?“ der eigene Standort zum Senden angeboten. Dieses Feature steckt noch in den Kinderschuhen und soll künftig weiter ausgebaut werden.

hangouts-update-location
hangouts-update-sticker-1

Doch nicht nur das: Nach Gmail, Chrome, YouTube und Co. erhält jetzt auch Hangouts das so dringend benötigte Material Design-Facelifting. Neben den von Robinson vorgestellten Features offenbaren die angehängten Screenshots, dass Googles neue Designsprache endlich Einzug in Hangouts hält. Diese decken sich mit jüngsten Gerüchten, sind aber optisch inkonsistent – man achte beispielsweise auf die Farbe des Zurück-Buttons.

hangouts-update-sticker-3
hangouts-update-sticker-4
hangouts-update-sticker-5
Einige der 16 Sticker-Packs. Quelle: TechCrunch

Das Update soll „in den kommenden Stunden“ im Play Store aufschlagen und dann wie gewohnt stufenweise verteilt werden; ein Update für die iOS-App soll zeitnah folgen, ob und wann die Chrome-Anwendungen aktualisiert werden, ist noch unklar. Sobald wir eine APK-Datei in die Finger bekommen, werden wir den Artikel umgehend dahingehend erweitern.

Was sagt ihr zur neuen Hangouts-Version: Willkommene Features oder unnötige Gimmicks? Schreibt es uns in den Kommentaren.

Quelle: Rhett Robinson @Google+

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung