¯\_(ツ)_/¯: Hangouts mit neuem „Is' halt so“-Kurzbefehl

Rafael Thiel 1

Freundlich mit der Schulter zu zucken war noch nie so einfach: Das beliebte Emoticon „¯\_(ツ)_/¯“ ist ab sofort per Easter Egg in Google Hangouts integriert. Per Shortcode kann er dem Empfänger sein emotionales Befinden miteilen, ohne lästig Unicode-Zeichen zusammenklauben zu müssen.

¯\_(ツ)_/¯: Hangouts mit neuem „Is' halt so“-Kurzbefehl

Ob „/pitchforks“, „/ponies“ oder „/ponystream“: Unter Hangouts sind Easter Eggs gang und gäbe. Manchmal reagiert der Dienst völlig unerwartet auf eine Nachricht, indem zum Beispiel ein getipptes „Lmao“ plötzlich mit einer animierten Figur betont wird. Der aktuelle Neuzugang gibt sich derweil schlichter, aber ist deswegen nicht minder hilfreich: Ein in das Textfeld eingegebenes „/shruggie“ wird nach dem Senden durch „¯\_(ツ)_/¯“ ersetzt. Das geschieht aktuell jedoch nur in der Browser- beziehungsweise Desktop-Version des Chat-Dienstes, in den mobilen Apps ist das Gimmick (noch?) nicht implementiert worden. Zumindest vom Desktop gesendete Achselzuckerwerden aber auch mobil angezeigt.

hangouts-easter-egg-shruggie

Das „¯\_(ツ)_/¯“-Emoticon diente bereits als vorläufiges Easter Egg in der Android M-Entwicklervorschau, das beim Tippen auf die Versionsnummer in den Einstellungen erschien. Bei Google haben Easter Eggs aber ohnehin eine langjährige Tradition. Die meisten Dienste des Konzerns sind mit solchen Spielereien garniert, die bisweilen unerwartet zutage kommen. Durch Zufall dürfte etwa das „Sind wir schon da?“-Easter Egg in Google Maps entdeckt worden sein. Doch auch Play Games, die Google-App (ehemals Google Now) und nicht zuletzt auch die regelmäßigen Doodles der Google Suche sind immer für ein Schmunzeln zu haben.

via Phandroid

Nexus 5X bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S6 bei deinHandy mit Tarif bestellen *

Video: Google Hangouts

Google Hangouts.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung