Google Kalender: Neues Design durch Screenshots geleakt, könnte bald „Timely“ heißen

Tuan Le 11

Nachdem erst heute weitere Screenshots der Aktualisierung für die Gmail-Applikation auf reddit aufgetaucht sind, wurden jetzt Screenshots einer neuen Google Kalender-Applikation veröffentlicht – mit einem Redesign im selben Stil, sogar anscheinend vom selben Smartphone, wie die Gmail-Screenshots von vor einer Woche. Pikantes Detail: Intern wird die Kalender-Applikation offenbar als Timely bezeichnet.

Google Kalender: Neues Design durch Screenshots geleakt, könnte bald „Timely“ heißen

Bei den Spekulationen um Project Hera sowie den damit verbundenen Designänderungen geht es aktuell hoch her: Russell Holly von Geek.com behauptet nun, ein Android-Smartphone mit der neuen Kalender-App namens Timely in den Händen gehalten und die App gar selbst verwendet zu haben. Timely sei bislang nur der interne Name der Calendar-App gewesen, doch nun findet sich der Name auch in den Einstellungen. Es habe sich bei der ihm vorliegenden App aber nicht unbedingt um eine finale Version gehandelt, wie Holly betont.

Google-Calendar-App-Leak-groß1
Google-Calendar-App-Leak-Groß

Timely werden viele Android-Fans als beliebte Wecker-Applikation mit schickem Design kennen. Google hatte das Entwicklerstudio Anfang Januar übernommen und die Entwickler eingestellt. Der Wecker ist nach wie vor im Google Play Store verfügbar, obendrein nach der Übernahme sogar kostenlos. Da der Name nun aber offenbar für die Google Kalender-Applikation reserviert ist, scheint es unklar, was mit dem Timely-Wecker genau geschehen wird.

Bislang hätte man davon ausgehen können, dass Google Timely vielleicht zu einer echten Google-Applikation macht und den Nutzern auf diese Art und Weise eine verbesserte Wecker-Applikation bietet. Vermutlich wird dies allerdings nicht der Fall sein, denn neben den Fähigkeiten der Entwickler scheint auch der Name der Applikation selbst eine Rolle bei der Übernahme von Bitspin gespielt zu haben – zumindest, falls Google Timely zukünftig als offiziellen Namen für den Kalender verwendet.

Google-Kalendar-Leak

Neben dem neuen Namen ist natürlich die völlig veränderte Designsprache mit mehr Farben, weniger Kanten und dem roten Pluspunkt, der auch schon beim Gmail-Leak zu sehen gewesen ist, auffällig an den Screenshots. Die neuen Screenshots der Kalender-App Timely sind offenbar vom gleichen Smartphone – vermutlich ein HTC One (M8), wenn man mal die Ziffern der Digitaluhr in der Statusleiste außer Acht lässt. Bei der Nutzung der Applikation seien Holly besondere Animationen mit Parallax-Effekt beim Wechseln zwischen den einzelnen Monaten im Kalender aufgefallen – mit zufälligen Fotos im Header, ähnlich dem Startbildschirm von Chromecast.

Zwei weitere große Neuerungen sei die so genannte „Daily Agenda“: eine Funktion, die dem Nutzer auf Wunsch jeden Tag eine Übersicht aller Termine per E-Mail schickt, sowie „Social Integration“, welches eine bessere Einbindung der Daten von sozialen Netzwerken in den Kalender bietet. Unter anderem sollen über Google+ etwa Geburtstage und andere Termine von Kontakten in den Kalender automatisch eingetragen werden können. In der Sidebar findet sich eine neue Sortierung der verschiedenen Arten von Terminen.

Was sagt ihr zum Redesign des Google Kalender? Sind die Screenshots von Geek.com glaubwürdig? Und was hat es nun mit dem Namen Timely wohl auf sich? Sagt uns eure Meinung wie immer unten in den Kommentaren.

Quelle: Geek.com

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung