Google Mail Update: Zukünftig Google+-Kontakten Nachrichten schreiben

Martin Malischek

Google versucht seine eigenen Dienste praktischer zu gestalten, um mehr User auf diese aufmerksam zu machen. Dieses Mal trifft es Google Mail - allerdings werdet ihr jetzt gezwungen, euch ein Google+-Konto anzulegen, wie bei YouTube. Mit dem Update, könnt ihr jedem Google+-Nutzer eine Nachricht schicken.

Google Mail Update: Zukünftig Google+-Kontakten Nachrichten schreiben

Gebt ihr einen Namen ein, erhaltet ihr aktuell nur die bereits genutzten Kontakte und die passenden Namen und Mail-Adressen aus dem Adressbuch angezeigt. In Zukunft bekommt ihr auch eure Google+-Kontakte angezeigt. Hierbei wird nicht die Mail-Adresse derjenigen angezeigt, wenn die Nutzer das nicht aktiviert haben. Rein theoretisch ließen sich auch fremde Kontakte, das heißt Personen die sich nicht in euren oder ihr in deren Kreisen befinden, Nachrichten schicken, allerdings nur, wenn diese das auch aktiviert haben.

Und wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

Zu den Einstellungen: Ihr bestimmt, wer euch Nachrichten schreiben kann. Solltet ihr eure Mail-Adresse nicht für eure Kontakte nicht freigegeben haben, wird diese nicht weitergegeben. Lediglich euer Name wird angezeigt. Außerdem könnt ihr einstellen, wer euch eine Nachricht schicken darf. Das lässt sich auf bestimmte Kreise beschränken, auf all eure Kontakte oder auf eben jeden einstellen. Welche Standardeinstellung Google hierfür nutzen wird, ist noch nicht bekannt.

Das Update soll in den nächsten Tagen für alle Nutzer freigeschaltet werden.

Quelle: androidcommunity

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung