Google Indoor Maps: Gebäudekarten ab sofort in Deutschland verfügbar

Daniel Kuhn 9

Vor gut zwei Wochen hat Lukas in der Restekolumne bereits verkündet, dass in Deutschland nun auch Kartenmaterial vom Innenleben großer Gebäude wie Flughäfen, Museen, Einkaufszentren und so weiter zu Google Maps hochgeladen werden können. Der Start der Indoor-Maps schien also kurz bevor zu stehen. Seit heute ist die Funktion nun auch hierzulande in den ersten Örtlichkeiten verfügbar.

Google Indoor Maps: Gebäudekarten ab sofort in Deutschland verfügbar

Bislang hat diue Google Maps-App seinen Nutzern vor allem an der frischen Luft geholfen, sich zurecht zu finden, wir alle kennen aber die Situation, ohne Orientierung in einem großen Gebäude zu stehen und uns zu wünschen, einfach kurz einen Passanten Google Maps fragen zu können. Als wir Anfang des Jahres aber zur CES in den Hotel- und Casino-Labyrinthen von Las Vegas herumgeirrt sind, haben uns die Indoor-Maps von Google das eine oder andere Mal an all den Spielautomaten vorbei an das das gewünschte Ziel geführt – leider war diese Funktion bisher nur in diversen Ländern im Ausland verfügbar, nicht jedoch in Deutschland. Seit gut zwei Wochen können aber auch in Deutschland Gebäudepläne zu Google Maps hochgeladen werden und seit heute können wir uns auch per Smartphone in unübersichtlichen Gebäuden zurechtfinden.

Bisher wird nur eine begrenzte Anzahl von Gebäuden unterstützt, neben den Flughäfen Köln/Bonn, Frankfurt und München, sowie den Stadien in Hamburg und Dortmund stehen auch große Handelsketten wie Saturn und IKEA auf der Liste der unterstützen Orte. Bei uns in Berlin ist auch das sechsstöckige Warenhaus KaDeWe mit von der Partie. Wer es sich genauer anschauen möchte, öffnet diesen Link auf dem Android-Smartphone mit der Google Maps-App und zoomt näher heran:

Download: KaDeWe auf Google Maps

KaDeWe auf Google Maps qr code

Die Ortung innerhalb der Gebäude funktioniert übrigens dank AGPS, also der Triangulation vorhandener WLAN-Netze. In den Netzen muss man nicht registriert sein; es reicht, dass WLAN aktiviert ist.

Habt ihr die Indoor Maps schon getestet, freut ihr euch schon es auszuprobieren, oder haltet ihr es gar für völlig unnötig? Meinungen in die Kommentare.

Quelle: Google Produkte [via GoogleWatchBlog]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung