Google Maps: Hinweise auf 3D-Navigation und Spurinformationen

Lukas Funk 22

Die Kollegen von Android Police haben sich mal wieder einer frisch aktualisierten Google App-angenommen und sie in ihre Einzelteile zerlegt. Bei der Analyse der aktuellen Version von Google Maps fanden sie dabei Hinweise auf ein zukünftiges Feature, das beim Wechsel oder Abfahren von Autobahnen Informationen über die richtige Spur anzeigt.

Große Autobahausfahrten gestalten sich häufig unübersichtlich: Nachdem man nach Anweisung rechts abgefahren ist, teilt sich die Strecke oft in mehrere Möglichkeiten zum Autobahnwechsel, verlassen der Autobahn, und so weiter; Das folgende „halten Sie sich rechts“ hilft der Orientierung kaum weiter. Herkömmliche Navigationsgeräte blenden in solch einer Situation 3D-Ansichten ein, auf denen die korrekte Spur von Verkehrsschildern unterstützt gekennzeichnet ist. Wer mit Google Maps navigiert, musste sich bislang auf seinen Instinkt verlassen.

Dem will Google zukünftig offenbar Abhilfe schaffen, wie die Jungs von Android Police in ihrem letzten Teardown der just aktualisierten Maps-Anwendung für Android herausgefunden haben. In einer XML-Datei für statische Strings finden sich Hinweise auf die Möglichkeit, fehlerhaft beschriebene Ausfahrten an Google zu melden.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
11 Tipps, um Google Maps als Reiseführer einzusetzen

<string name="da_report_lane_data_issue_prompt">"What's wrong with this lane guidance?"</string>
<string name="da_report_lane_count_issue">Wrong number of lanes</string>
<string name="da_report_lane_arrow_issue">Problem with arrows</string>
<string name="da_report_lane_routing_issue">Bad lane recommendation</string>

Android Police folgert daraus, dass Google-intern dieses Feature schon getestet wird und eine Veröffentlichung in naher Zukunft möglich ist. Dies würde auch die Funktion des 3D-Buttons erklären, der Android Police im Teardown einer früheren Version aufgefallen war.

Wie üblich wird auch dieses Feature wohl zunächst in den USA verfügbar sein. Mangels einer offiziellen Ankündigung, die bei solch einer großen Neuerung angebracht ist – heben die Spuranweisungen die App doch auf das Niveau eines Stand-Alone-Navis – wird es aber voraussichtlich noch länger dauern, bis wir auch in Deutschland komfortabel über die Autobahnen geleitet werden. Eine offizielle Vorstellung im Rahmen der Google I/O im Juni scheint nicht unwahrscheinlich.

Nutzt ihr Google Maps regelmäßig zur Navigation? Falls nicht: Welche Features fehlen euch noch? Berichtet uns davon in den Kommentaren.

Quelle: Android Police

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung