Google Maps hat jetzt eine neue Funktion, auf die viele Benutzer sicherlich schon lange gewartet haben: Orte lassen sich jetzt einfacher und übersichtlicher abspeichern. Vor allem ist dies auch in verschiedenen Kategorien möglich.

 

Google Maps

Facts 
Google Maps: Orte als Favoriten speichern

Wer in der Google-Maps-App bisher Orte abspeichern wollte, konnte zwar mit der Funktion „speichern“ einen Stern als Markierung auf der Landkarte setzen. Wirklich praktisch war das allerdings nicht: Die Sterne ließen sich nicht mit einer Beschriftung versehen und später wiederfinden.

Die neue „Speichern“-Funktion ist da deutlich praktischer: Endlich ist es möglich, Orte abzuspeichern, sie mit einem Tag zu versehen und sie auch gleich verschiedenen Listen hinzuzufügen. Auch lassen sich die Orte oder die ganzen Listen dann einfach mit anderen teilen.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
11 Tipps, um Google Maps als Reiseführer einzusetzen

Offenbar scheint Google die Neuerung aber noch nicht für alle Benutzer gleichzeitig zu implementieren – bei mir sehe ich sowohl auf dem iPhone mit der aktuellsten Google-Maps-App-Version als auch im Browser auf dem Desktop nur die alte Funktion. Das dürfte sich aber sehr bald ändern.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).