Google Places-Eintrag erstellen: So geht’s

Paul Henkel

Unternehmen, die ihren Standort in Google Places eintragen, profitieren von  besseren Platzierungen bei Google-Suchen. Wir zeigen, wie man einen Eintrag erstellt.

Google Places gehört mittlerweile zu Google My Business, das für Unternehmen die Nutzung von Google+- und Google-Places an einem Ort bündelt. Das Vorgehen zum Erstellen eines Eintrags für Google Places ist weitgehend gleich geblieben.

Google-Places-Einrag erstellen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Loggt euch in euren Google-Account ein.
  2. Geht auf die Seite von Google Places.
  3. Klickt auf  “Unternehmen eintragen“. Ihr werdet zu einer Ansicht von Google Maps weitergeleitet.
  4. Gebt in das Suchfeld die Adresse eures Unternehmens ein. Da Google das Unternehmen nicht finden wird, erscheinen zwei Hinweise unterhalb des Suchfelds. Prüft noch einmal die Schreibweise eures Unternehmens und die Adresse und klickt dann auf “Ich habe den Namen und die Adresse korrekt eingegeben“.
  5. Es öffnet sich ein Formular. Füllt alle Felder korrekt aus und wählt eine oder mehrere Kategorien, in die ihr euer Unternehmen einordnen wollt.
  6. Bestätigt, dass ihr berechtigt seid, das Unternehmen zu repräsentieren, indem ihr das Häkchen setzt und klickt auf “Weiter“.
  7. Klickt auf “Schicken Sie mir meinen Code zu“.
  8. Klickt auf “Postkarte senden“. Innerhalb der nächsten ein bis zwei Wochen erhält man eine Postkarte mit einer PIN zugeschickt. Auf diese Weise wird die Identität der meldenden Person überprüft.
  9. Bis zur Identitätsbestätigung wird der Eintrag noch nicht auf Google Maps angezeigt. Man kann ihn aber bereits über sein Google-Dashboard bearbeiten und Fotos, Videos und eine Beschreibung hinzufügen. Die Änderungen werden dann nach der Freischaltung des Eintrags angezeigt.

Mehr zum Thema

Mit Google Maps eine Karte erstellen

Android for Work: Google startet Plattform für Unternehmen

Quiz mit Google Maps: Erkennst du diese Geek-Orte?

Na, bist du der „Ober-Geek“ und hältst die Beschriftung in Google Maps für unnötig? Schließlich hast du den Kennerblick und identifizierst jedes wichtige Gebäude anhand einer einzigen Satellitenaufnahme. Dann teste dich jetzt und beweise es!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung