Google Play Music – Musik hören, überall

Jonas Wekenborg

Mit der Zusammenlegung des ehemaligen Android Markets mit diversen Produkten von Google erwuchs im Google Play Store ein hochwertiges Portal für Android-Apps für verschiedene Themenbereiche. So wurde aus dem ehemaligen Google Music ein umfangreiches Archiv an Android Anwendungen im Google Play Store.

Mit der Android App Google Play Music können Sie unterwegs Musiktitel erstehen und sofort über Ihr Smartphone hören. Das Gute dabei ist, dass Google Play Music die Musik online auf Ihrem Google-Account speichert und so von jedem Gerät abgerufen werden kann und somit weder Platz für Synchronisierung noch zum Speichern benötigt wird.

Google Play Music: Persönliche Musik, immer und überall

Die Android App Google Play Music ist ein Pendent zu Apples iTunes und bietet mannigfache Möglichkeiten, unterwegs Musik zu hören und sein Archiv an Titeln zu verwalten. So ist es mit Google Play Music zum Beispiel möglich bis zu 20.000 eigene Titel der Musiksammlung hinzuzufügen, so dass Ihnen unterwegs niemals die Musik ausgeht, sofern der Akku denn hält.

Wer einmal nicht ohne Unterbrechung online sein möchte, dabei aber trotzdem nicht auf seine Lieblingstracks verzichten will, der speichert die Favoriten einfach im Offline-Playback und erhält so weiterhin uneingeschränkten Zugriff.

Google Play Music: Tolle Möglichkeiten, leider nur in den USA

Songs, die Sie über Google Play downloaden, können Sie außerdem mit Freunden und Bekannten in der vollen Länge über Google+ teilen. So können Sie jederzeit bestimmte Kreise wissen lassen, welche Songs Sie gerade hören und wie Ihre musikalische Stimmung sich verhält.

Google Play Music Screenshot

War die App bislang nur für Nutzer in den Vereinigten Staaten zu haben, gibt es Google Play Music nun auch endlich in Deutschland zum Downloaden. Seit dem 13. November 2012 können auch deutsche Nutzer bis zu 20.000 Musikstücke speichern und im Shop neue Titel erstehen.

Weitere wissenswerte Fakten zu Google Play
Google Play bezahlen
Google Play Books

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung