Wer ist Lotte Reiniger?

Martin Maciej

Schon länger hat Google nichts an seiner Startseite getan, doch heute gibt es wieder für alle Suchenden im Netz ein neues Google-Doodle zu sehen. Anlass für das neue Logo ist der 117. Geburtstag von Lotte Reiniger. Wer am heutigen Donnerstag, den 2. Juni die Google-Suche aufruft, kann dort einen schönen animierten Kurzfilm ansehen.

Doch wer war Lotte Reiniger eigentlich?

lotte-reiniger-doodle

Lotte Reiniger: Meisterin des Silhouettenfilms

Lotte Reiniger war gelernte Scherenschneiderin. Für ihr Handwerk wurde sich jedoch nicht berühmt. Vielmehr gilt Reiniger als eine der Pionierinnen unter den Filmemachern dieser Welt. Unter anderem soll sich auch Walt Disney an den Werken von Lotte Reiniger orientiert haben.

  • Geboren wurde Reiniger am 2. Juni 1899 in Charlottenburg.
  • Schon in ihrer Kindheit wuchs ihr Faible für chinesisches Silhouettenpuppenspiel.
  • Ihre Begeisterung verleitete Reiniger dazu, eigene Puppenspiele vor Freunden und Bekannten aufzuführen.
  • Mit 20 Jahren entstand ihr erstes Filmwerk „Das Ornament des verliebten Herzen““.
  • Zu den bekanntesten Arbeiten gehört ihr Trickfilm „Die Abenteuer des Prinzen Achmed“, welcher von 1923 bis 1926 entstand.
  • Der Trickfilm läuft rund 66 Minuten und besteht aus über 250.000 Einzelbildaufnahmen.
  • Erst ein Jahrzehnt später erschein mit Schneewittchen das Zeichentrickmachwerk aus der Hand von Walt Disney.

Lotte Reiniger im Google Doodle heute

Das kleine Video im Google Doodle zeigt die Filmemacherin in ihrem eigenen Stil, dem Scherenschnitt. Neben Stationen aus ihrem Leben, an denen zu sehen ist, wie Lotte Reiniger ihre Filme erstellt hat, sind zusätzlich Highlights aus ihren Filmwerken zu sehen.

lotte-reiniger-filme

Wer einen Einblick in die Filme Lotte Reinigers bekommen will, findet die schönsten Kurz- und Trickfilme gesammelt .

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung