Google veröffentlicht eigene Street-View-App

Florian Matthey

Google hatte sie im Juni bereits angekündigt, jetzt ist sie da: Die separate App „Street View“. Mit dieser soll sich Googles 360-Grad-Bilder-Dienst noch einfacher nutzen lassen. Benutzer können auch ihre eigenen Inhalte hochladen.

Google veröffentlicht eigene Street-View-App

In einem Blog-Eintrag verkündet Google die Veröffentlichung der App Google Street View für Android und iOS. Street View ersetzt die App Photo Sphere Camera, mit der es bereits zuvor möglich war, eigene Panorama-Aufnahmen für bei Google hochzuladen.

Mit der neuen App will Google das eigene Bildmaterial und das der Benutzer vereinen. Es ist nicht nur möglich, sich mit Street View durch öffentliche Straßen zu navigieren – und Bilder von diesen einzureichen. Stattdessen gibt es auch Aufnahmen aus dem Inneren von Restaurants, Geschäften oder Museen.

Die eigenen Panorama-Aufnahmen lassen sich mit der App selbst erstellen und dann über Google bereitstellen. Möglich ist es aber auch, die Aufnahmen privat, also nur an bestimmte Personen zu verschicken.

Street View funktioniert auf allen Geräten mit iOS 7. Der Download und die Benutzung ist kostenlos.

Google Street View
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung