Dorothea Christiane Erxleben: Google Doodle von heute

Martin Maciej

Google scheint das eigene Logo wohl langweilig zu werden. Binnen kürzester Zeit wechselte man in den vergangenen Tagen mehrfach das Motiv der Suchmaschinenstartseite und auch heute gibt es wieder ein neuen Google-Doodle. Im Mittelpunkt steht heute, am Freitag, den 13. November, Dorothea Christiane Erxleben.

Dorothea Christiane Erxleben: Google Doodle von heute

Dorothea wer? Mit dem heutigen Doodle feiert der Suchmaschinengigant den 300. Geburtstag der ersten promovierten Ärztin in Deutschland.

Dorothea Christiane Erxleben: 300. Geburtstag

Zum 18. Jahrhundert waren die Wissenschaften in Deutschland noch eine Männerdomäne, Frauen in Universitäten nicht vertreten. Dies hinderte Dorothea Christiane Erxleben nicht daran, erste Doktorin der Medizin in Deutschland zu werden, auch wenn sie nie eine Universität von innen gesehen hat.

  • Geboren wurde Erxleben am 13. November 1715 in Quedlinburg als Tochter eines angesehenen Arztes.
  • Im gleichen Ort in Sachsen-Anhalt starb sie auch am 13. Juni 1762 im Alter von nur 46 Jahren.
  • Bereits in jungen Jahren zeigte sie starkes Interesse an naturwissenschaftlichen Themen.
  • Ihr Lehrmeister war ihr Vater, Christian Polykarp Leporin. Dorothea Christiane Erxleben begleitete ihren Vater regelmäßig bei Patientenbesuchen.
  • Neben ihren medizinischen Beobachtungen verfasste Dorothea Christiane Erxleben Schriften über die Ungleichbehandlung von Frauen in der damaligen Zeit.
  • Diese Abhandlung begeisterte sogar Friedrich II. von Preußen, welcher ihr als Ergebnis der Schriften 1741 genehmigte, einen akademischen Grad an der Universität Halle zu erwerben.
  • Nach dem Tod ihres Vaters 1747 führte sie dessen Praxis weiter.
  • Natürlich sorgte ihr Schaffen als Ärztin für skeptische Blicke seitens der männlichen Kollegen.
  • Als eine der Patientinnen von Erxleben stirbt, wird sie von anderen Ärzten in Quedlinburg der Pfuscherei bezichtigt.

Dennoch lässt sie sich von ihrem akademischen Weg nicht abbringen. 1754 reicht Erxleben ihre Promotion mit dem Titel „Academische Abhandlung von der gar zu geschwinden und angenehmen, aber deswegen öfters unsichern Heilung der Krankheiten“ ein, am 18. Mai 1754 wird ihr auf Anordnung von König Friedrich II. die erste Verleihung eines Doktortitels an eine Frau in Deutschland an.

Wer mehr über Dorothea Christiane Erxleben erfahren möchte, kann heute im WDR 2 zur „Stichtag“-Ausgabe um 9:40 Uhr einschalten. Diese wird in den kommenden Tagen gegen 18:40 Uhr wiederholt, zudem gibt es den Podcast zur „Stichtag“-Ausgabe anlässlich des 300. Geburtstages von Dorothea Erxleben beim WDR zum Herunterladen und Anhören.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Google auf Deutsch umstellen - so wird's gemacht.

shutterstock_185324939
Dorothea Christiane Erxleben: Google Doodle am Freitag. den 13.

Ganze 140 Jahre nach dem Tod von Dorothea Christiane Erxleben dauert es noch, bis die ersten Frauen in Deutschland auch offiziell zu medizinischen Staatsprüfungen zugelassen werden. Wie so oft nutzt Google also auch heute, am 13. November, seine enorme Reichweite aus, um eine wichtige, aber nicht ganz so bekannte Person der Menschheitsgeschichte zurück ins Bewusstsein zu holen. Nachdem am Montag die Schauspielerin und Erfinderin Hedy Lamarr mit einem Google Doodle Bedacht wurde, ist heute erneut eine wichtige Frau im Logo der Suchmaschine eingearbeitet. Im Gegensatz zur vergangenen Änderung ist heute kein Video eingebunden, das Motiv zeigt ein Porträt Erxlebens sowie ihre schriftiliche Abhandlung, eine Spritze aus früherer Zeit und ihr Schriftstück zur Promotion der Universität Halle.

Schaut euch auch den interaktiven Doodle zu Wilbur Scoville an.

Bildquelle: Olga Popova / Shutterstock.com, ktsdesign

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung