Google+ Custom URLs: So kommt ihr zur Kurz-Adresse

Martin Maciej

Neben den Ankündigungen vom vergangenen Google Event hält das Unternehmen aus Mountain View noch eine weitere Neuerung für Google+ bereit: Die aktuellen Google+ URLs, die sich aus der Adresse plus.google.com sowie einer unheimlich langen Zahlenkombination zusammensetzen werden ersetzt durch eine personalisierte Adresse, ähnlich wie es Facebook mit der Profil-URL abseits der Facebook ID hält.

Google+ Custom URLs: So kommt ihr zur Kurz-Adresse

Die Custom-URLs für Google+ werden in den kommenden Tagen für jeden Nutzer freigegeben. Falls ihr also noch nicht auf die Neuerung bei Google+ zugreifen könnt, müsst ihr noch ein wenig Geduld mitbringen.

So bekommt ihr eine personalisierte Google+ Kurz-URL

Die neuen Kurz-URLs ersetzen die vorhandenen Google+ Adressen mit verkürzten Profiladressen. Euer Google+-Profil findet sich zukünftig also nicht mehr unter einer ähnlichen Adresse wie https://plus.google.com/115592491463025336569/, sondern z. B. unter http://google.com/+PeterPumpstock.

Um eine Short-URL für das Google+ Profil zu erhalten, müsst ihr, bzw. euer erstelltes Profil zur Zeit einige Voraussetzungen erfüllen. So muss euer Google+-Auftritt ein Profilfoto aufweisen und älter als 30 Tage sein. Zudem müsst ihr mindestens zehn Follower haben. Um die personalisierte URL für das Google+-Profil zu aktivieren, öffnet eure Profilseite. Im oberen Bereich eures Profils findet sich eine entsprechende Nachricht, die euch auf die neue URL hinweist. Dabei wird euch bereits eine Custom-URL vorgeschlagen, die ihr jedoch nach eigenem Wunsch noch anpassen könnt.

Schritt für Schritt zur neuen Google+-Custom-URL

  1. Loggt euch in euer Google+-Profil ein
  2. Klickt oben, bzw. in „Übermich auf „URL auswählen“
  3. Eine personalisierte URL wird euch bereits angezeigt. Bestätigt oder verändert diese nach eigenem Wunsch
  4. Setzt den Haken, um den Nutzungsbedingungen zuzustimmen.
  5. Wählt „URL ändern“
  6. Eventuell muss die Änderung mittels Code, den ihr per SMS erhaltet, bestätigt werden.

Achtung: Wählt eure Google+-URL mit Bedacht. Ist diese einmal festgelegt, kann die URL später nicht erneut geändert werden.

Weitere Themen

* gesponsorter Link