Apple übernimmt Domain „iCloud.net“

Florian Matthey 1

Wer in der Vergangenheit die Webseite iCloud.net besuchte, kam nicht auf die Seite von Apples Cloud-Dienst, sondern auf die eines chinesischen sozialen Netzwerks. Jetzt hat Apple die Domain allerdings übernommen.

icloud-net

Mehr als fünf Jahre nach dem Start von iCloud hat Apple sich neben iCloud.com und diversen anderen iCloud-Domains auch iCloud.net gesichert. Wer die Webseite aufruft, kommt allerdings noch nicht auf die Seite des Apple-Cloud-Dienstes, sondern sieht einen Hinweis des chinesischen sozialen Netzwerks, dem zufolge der Dienst zum 1. März 2017 vom Netz gehen wird.

iPhone 7 Review.

iPhone 7 bei Saturn bestellen *

iPhone 7 Plus bei Saturn bestellen *

TechCrunch hat erfahren, dass hinter der Einstellung des Dienstes eine Übernahme der Domain durch Apple steht – wobei die Einzelheiten über die Übereinkunft zwischen Apple und dem bisherigen Betreiber von iCloud.net unklar sind. Im Jahr 2011, vor dem Start von iCloud, hatte Apple die Domain iCloud.com vom Softwareunternehmen Xcerion für den stolzen Preis in Höhe von 5,2 Millionen US-Dollar übernommen. Später gingen auch diverse andere Domains wie iCloud.us, iCloud.eu und iCloud.tv von Xcerion an Apple über.

Gut möglich also, dass der Betreiber von iCloud.net ebenfalls eine Zahlung in Millionenhöhe erhalten hat. Die Tatsache, dass Apple mehrere Jahre brauchte, um sich die Domain zu sichern, deutet zumindest darauf hin, dass die Verhandlungen etwas länger gedauert haben.

Quelle: TechCrunch via 9 to 5 Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung