iCloud: Apple übernimmt Startup und eröffnet Büro in Seattle

Florian Matthey 1

Apple investiert weiter in die iCloud: Das Unternehmen hat ein Cloud-Networking-Startup aus Seattle übernommen und im Zuge dessen gleich ein eigenes Büro in der Stadt eröffnet.

iCloud: Apple übernimmt Startup und eröffnet Büro in Seattle

Die Seattle Times berichtet über die Übernahme des Startups Union Bay Networks, die zur Eröffnung eines „Software-Büros“ in Seattle führt. Apple hat die Übernahme mit der Standard-Floskel, dass man von Zeit zu Zeit kleinere Unternehmen aufkaufe, jedoch nicht über die einzelnen Pläne spreche, gegenüber der Zeitung bestätigt.

Union Bay hatte die eigene Aktivität bisher damit beworben, eine „bessere Cloud“ erschaffen zu wollen. Man arbeite an Lösungen für die „nächste Generation“ der Netzwerk-Technologie für Cloud Computing und Daten-Center. Die bisherigen Union-Bay-Mitarbeiter sollen den Kern der neuen Apple-Niederlassung in Seattle bilden, Apple wolle das Büro jedoch noch darüber hinaus ausbauen.

Ein ehemaliger Union-Bay-Mitarbeiter hat bereits neue Stellen über sein LinkedIn-Profil mit den Worten „Wolltest du schonmal für Apple arbeiten, aber nicht in Cupertino leben?“ beworben. Die neuen Mitarbeiter sollen an der „Kern-Infrastruktur“ für das Apple-Online-Kundenerlebnis von iCloud bis iTunes arbeiten - wobei nicht bekannt ist, was genau Apple für die Cloud in Zukunft plant.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung