iCloud: Für monatlich 9,99 Euro jetzt doppelt so viel Speicher

Florian Matthey

Im Rahmen der WWDC hat Apple auch seine Preise für iCloud-Speicherplatz angepasst: Für monatlich 9,99 Euro gibt es jetzt 2 TB statt 1 TB Cloud-Speicher. Das ist vor allem in Verbindung mit den neuen Familien-Optionen interessant.

icloud-speicher-optionen-2017

Wer in iOS oder macOS die iCloud-Einstellungen aufruft, sieht dort neue Optionen für zusätzlichen Speicherplatz: Für alle Benutzer sind weiterhin 5 GB kostenlos erhältlich, auch die Preise für 50 und 200 GB sind mit monatlich 0,99 und 2,99 Euro konstant geblieben. Dafür gibt es jetzt für Abonnenten der 9,99-Euro-Variante doppelt so viel Speicherplatz: Statt bisher 1 TB sind es jetzt satte 2 TB.

iPhone 7 Review.

Für die meisten Benutzer dürfte mit dieser Option zusätzlich zum iPhone oder iPad auch ein iCloud-Backup sämtlicher auf dem Mac gespeicherter Daten möglich sein. Besonders interessant wird die Neuerung aber mit iOS 11 und macOS High Sierra sein: Die neuen Betriebssysteme werden es erlauben, iCloud-Speicher über Family Sharing mit Familienmitgliedern zu teilen. Wenn also beispielsweise ein Paar 2 TB abonniert, sparen sie letztendlich die Hälfte, da für diese Gesamtkapazität zuvor zwei 9,99-Euro-Abos nötig waren.

iOS 11 und macOS High Sierra werden im Herbst erscheinen. Der Public-Beta-Test wird schon Ende des Monats beginnen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung