iCloud.com: Fotos-Web-App bekommt neues Design (Update: Nicht länger in Beta)

Florian Matthey

Apple arbeitet daran, die Fotos-Web-App auf iCloud.com zu verbessern: Wer die Beta-Version der Seite aufruft, findet dort ein neues Design der Web-App, das der macOS-Version von Fotos ähnelt.

iCloud.com: Fotos-Web-App bekommt neues Design (Update: Nicht länger in Beta)
Update, 22. Dezember 2016, 19:35 Uhr:
Die Aktualisierung ist der Beta-Phase entwachsen und steht ab sofort auch normalen iCloud-Nutzern auf iCloud.com zur Verfügung.

iCloud.com bekommt neues Design spendiert

Wer iCloud.com besucht, findet dort noch eine sehr rudimentäre Fotos-Web-App. Ein Besuch bei beta.icloud.com lässt sie allerdings in einem neuen Glanz erstrahlen: Das Design entspricht dann dem der macOS-Version der Fotos-App.

Das heißt, es gibt auf der linken Seite eine Übersicht der Alben, Favoriten und so weiter, in der oberen Zeile zeigt Apple wiederum Buttons für Funktionen wie Vergrößern, Verkleinern, Upload und Download an. Es fehlen allerdings noch Funktionen wie Gesicht- und Inhaltserkennung sowie die „Andenken“-Funktion, die automatisch Alben zusammenstellt.

Voraussetzung für die Nutzung der Web-App ist, dass der Benutzer die iCloud-Fotobibliothek aktiviert hat, die Fotos zwischen allen mit dem iCloud-Benutzernamen verbundenen Geräten synchronisiert.

Jedenfalls zeigt die Neuerung, dass Apple weiterhin daran arbeitet, die iCloud-Web-Apps zu verbessern. Ob und wann die im Vergleich zur Mac-App fehlenden Funktionen noch folgen werden, bleibt abzuwarten - auf beta.icloud.com ist man jedenfalls auf dem neuesten Stand.

Quellen: via 9to5Mac, MacRumors

MacBook Pro 2016 bei Cyberport bestellen *

MacBook Pro 2016: Touch Bar im Test.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung