Einmal eingerichtet, könnt ihr über die iCloud-Fotomediathek von jedem Gerät (iPhone, iPad, Macbook) auf eure Fotos und Videos zugreifen. Wir zeigen, wie ihr die iCloud-Fotomediathek einrichtet und nutzt.

 

iCloud

Facts 

iCloud-Fotomediathek einrichten (iCloud Fotos)

Aktualisiert zunächst eure iOS- und macOS-Geräte. Wie das geht, zeigt unsere Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
iPad- und iPhone-Update: So aktualisiert man iOS

Damit die Synchronisierung der Fotos zwischen den Endgeräten funktioniert, müssen alle Geräte, die auf die iCloud zugreifen sollen, auch mit derselben Apple-ID in der iCloud angemeldet sein.

Auf iPhone/iPad (iOS 10.3 oder höher):

  1. Öffnet auf iPhone/iPad die Einstellungen > EUER NAME > iCloud > Fotos.
  2. Aktiviert die iCloud-Fotomediathek mit dem Schalter bei iCloud-Fotos.

In macOS (OS X 10.10.3 oder höher):

  1. Öffnet die Systemeinstellungen > iCloud.
  2. Klickt neben Fotos auf Optionen und wählt iCloud-Fotos aus.

Danach könnt ihr eure Bilder und Videos unter icloud.com auf euren Mac laden.

In Windows:

  1. Ladet euch iCloud für Windows herunter und startet das Programm.
  2. Klickt neben Fotos auf Optionen.
  3. Aktiviert iCloud-Fotomediathek.
  4. Dann auf Fertig und Übernehmen.

Unter Umständen kommen auch darunterliegende Einstellungen für euch in Frage. Um die Funktion in Windows nun zu nutzen, öffnet ihr den Windows-Explorer und klickt im Menü Favoriten auf iCloud-Fotos. Klickt auf „Fotos und Videos hochladen“ und bestätigt eure Auswahl mit den Button Öffnen. Um die Fotos herunterzuladen, geht ihr genauso vor, klickt aber auf „Fotos und Videos laden“.

Trivia: Die iCloud-Fotomediathek wurde mit iOS 8.1 eingeführt.
Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Auf diese 10 Android-Features sind iPhone-Nutzer neidisch

Unterstützte Dateitypen der iCloud

Alle Bilder und Videos werden in Originalauflösung in der iCloud gesichert. Unterstützte Bildformate sind:

Auch spezielle Formate wie Slow-Motion- und Zeitraffer-Aufnahmen sowie 4K-Videos und Live-Fotos zählen dazu.

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?