iCloud.com: Gelöschte Dokumente, Kontakte und Kalendereinträge wiederherstellen

Holger Eilhard 4

Ohne weitere Ankündigung hat Apple in den vergangenen Tagen die Möglichkeit zum Wiederherstellen von gelöschten Dateien, Kontakten, Kalendereinträgen und Erinnerungen mit Hilfe von iCloud.com hinzugefügt.

Die iPhone Kontakte sichern.

Das von 9to5Mac gefundene Feature hat Apple in den erweiterten Einstellungen von iCloud.com versteckt. Nach dem Login auf der Website, klickt man hierzu auf das Symbol für Einstellungen und scrollt dann nach unten.

iCloud.com

Unten links finden sich dann die drei Links, die das Wiederherstellen von den gelöschten Daten erlauben:

Gelöschte iCloud-Dateien werden für 30 Tage aufgehoben, danach können sie über die Web-Oberfläche nicht wiederhergestellt werden.

Bei Kontakten, Kalendern und Erinnerungen können keine gezielten Einträge wiederhergestellt werden. Es wird immer ein Archiv zurückgespielt. Der aktuelle Stand auf den Geräten wird aber vor einer etwaigen Wiederherstellung gespeichert und kann so im Zweifelsfall reaktiviert werden.

Vor einem Restore sollten diese Warnungen und Hinweise – insbesondere bei den Kontakten, Kalendern und Erinnerungen – genauestens gelesen werden. So werden etwa zuvor existierende Kalender- und Erinnerungs-Freigaben nicht wiederhergestellt.

Geplante Ereignisse werden abgesagt und erneut erstellt, während Einladungen ebenfalls erneut verschickt werden. Teilnehmern von geplanten Ereignissen wird zunächst eine Absage angezeigt – erst danach sehen sie eine neue Einladung.

Die Wiederherstellung von gelöschten Kalendern und Erinnerungen sollte also mit Vorsicht geschehen.

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?

Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus? Teste es in diesem Quiz. Manche Fragen sind sehr leicht, manche schwer und manche etwas hinterhältig. Viel Spaß!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung