Kindle Unlimited: Amazons E-Book-Flatrate startet in Deutschland und Österreich

Rafael Thiel 5

In den USA kann man bei Amazon bereits seit drei Monaten neben Filmen, Serien und Musik auch Bücher für einen monatlichen Obolus beziehen, jetzt bringt der Händler seine E-Book-Flatrate nach Deutschland und Österreich. Um auf das Angebot von Kindle Unlimited bestehend aus deutsch- und englischsprachiger Literatur zuzugreifen, werden monatlich knapp 10 Euro fällig – die ersten 30 Tage kann kostenlos „hineingeschnuppert“ werden.

Kindle Unlimited: Amazons E-Book-Flatrate startet in Deutschland und Österreich

„Unter Haien“ von Nele Neuhaus, der englische Weltbestseller „The Hunger Games“ aber auch Klassiker wie die Harry Potter-Reihe oder Biographien von Helmut Schmidt tummeln sich inmitten der laut Amazon über 650.000 Titel, die Kindle Unlimited umfasst – eine kurze Suche ergab sogar 720.000 verfügbare Werke. Für 9,99 Euro im Monat erhält der geneigte Benutzer Zugriff auf dieses reichhaltige Angebot, darunter neben englischer Literatur auch immerhin 40.000 deutschsprachige Bücher. Amazon wirbt damit, über die Hälfte der Top 100 Kindle-Bestsellerliste im Portfolio zu führen. Wie bei Amazons Abonnements üblich, sind die ersten 30 Tage kostenlos.

Das Stöbern und Schmökern läuft über die Kindle-App, die es für Windows, iOS, Android nebst aller Kindle-Geräte gibt. Bücher, die Teil der Flatrate sind, werden mit einem Kindle Unlimited-Logo versehen und können bequem ausgeliehen werden. Eine Leihfrist gibt es nicht. Außerdem bietet Amazon auch besonders kurze Bücher mit weniger als 100 Seiten, für „ein kurzes Entfliehen aus dem Alltag“.

In den USA kann bei einigen Titeln fließend zwischen geschriebenem und vorgelesenem Wort gewechselt werden; ob dieses Feature auch hierzulande verfügbar ist, wurde nicht kommuniziert. Nichtsdestotrotz wartet Amazon mit Kindle Unlimited mit einem überaus interessanten Angebot für Bücherfreunde und E-Book-Leser auf und tritt in Konkurrenz mit bestehenden Diensten. In Deutschland bieten beispielsweise Skoobe und Readfy ebenfalls eine Bücher-Flatrate an.

Kindle
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Quelle: Amazon Pressemitteilung

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung