Magine: Zattoo-Alternative startet offiziell in Deutschland – Preismodell steht teilweise

Tuan Le 5

Die Zattoo-Alternative Magine TV startet ab sofort offiziell in Deutschland durch: Für alle, die auch unterwegs TV genießen möchten oder vielleicht sogar zuhause gar keinen Fernseher besitzen, bietet das Unternehmen aus Stockholm ab sofort die Möglichkeit, insgesamt mehr als 60 deutsche und internationale Fernsehsender zu schauen, am PC, Tablet und Smartphone. Auch das Preismodell wurde verkündet, der Service ist zu Beginn sogar vollständig kostenlos nutzbar.

Während bei dem aktuellen Platzhirsch im TV-Streaming-Geschäft Zattoo mittlerweile 9,99 Euro pro Monat für das Streamen von HD-Sendern fällig werden, wird bei Magine TV bisherigen Angaben zufolge ein Großteil der Sender kostenlos verfügbar sein. Nur für das TV-Paket „Kids“ werden monatlich 4,99 Euro fällig. Im ersten Monat sollen aber auch die hier enthaltenen Sender Boomerang, Cartoon Network, Nick Junior, Your Family Entertainment und Duck TV kostenlos gestreamt werden können. Das ist eine deutliche Kampfansage an Zattoo, doch langfristig wird Magine TV vermutlich nicht nur beim Kids-Abonnement zur Kasse bitten – zumal man auf jegliche Werbeeinblendung verzichtet.

Zu den laut Magine „zunächst kostenlosen“ Sendern gehören neben den öffentlich rechtlichen Kanälen unter anderem ProSieben, ProSieben MAXX, RTL, RTL II, SAT.1, VOX, VIVA und Super RTL. Im Prinzip sind also sämtliche relevanten deutschen Sender im Angebot enthalten, hinzu kommen noch zwei weitere Features mit dem Namen „Timeshift“ und „Catch-Up“, die für VIVA, DMAX, Eurosport 1, Sport 1, Nickelodeon, Bloomberg TV, Comedy Central, TLC und alle Sender des Kids-Pakets außer Boomerang zur Verfügung stehen. Timeshift beschreibt hierbei die Möglichkeit, Sendungen pausieren und im Anschluss zeitversetzt weiter anschauen zu können, wohingegen Catch-Up es dem Nutzer erlaubt, Sendungen bis zu sieben Tage später noch anschauen zu können – ähnlich einer Mediathek. In Zukunft sollen auch weitere Sender mit dieser Funktion ausgestattet werden.

magine-tv-pro7-1

Den Betreibern von Magine TV geht es laut der Pressemitteilung um ein möglichst komfortables und bequemes Fernseherlebnis für die Nutzer. So verzichte man auf lange Vertragslaufzeiten und Bindungen, ebenso wie ein kompliziertes Setup mit einer TV-Box oder anderer zusätzliche Hardware. Nicht nur unter Android und iOS soll Fernsehen problemlos mithilfe der entsprechenden App vonstattengehen, auch am Smart-TV - sofern dieser unterstützt wird - soll das Streamen mithilfe einer WLAN-Verbindung möglich gemacht werden. Ebenso gibt es die Möglichkeit, das Smartphone oder Tablet als Fernbedienung für den Smart-TV zu verwenden.

Das klingt vielversprechend und dürfte viele Nutzer begeistern - wenn es denn nicht aktuell so einige Probleme gäbe. Im Moment scheint es bei Magine TV nicht möglich zu sein, sich für den Dienst zu registrieren, was vielleicht auch an dem hohen Andrang und einer Serverüberlastung liegen könnte. Auch beschweren sich Nutzer bei Google Play über Abstürze beim Streaming. In der Theorie klingt Magine aber definitiv nach einer lohnenden, da kostenlosen und komfortablen, Alternative zu Zattoo.

Was haltet ihr von Magine TV? Sind TV-Streaming-Dienste für euch überhaupt interessant? Schreibt es uns wie immer unten in die Kommentare.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Quelle: Magine TV

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung