Magine TV: Alle neuen Funktionen im Überblick

Johannes Kneussel 4

Magine hat am 4. September zahlreiche Neuerungen für den TV-Streaming-Dienst vorgestellt. Wir haben uns diese einmal genauer angesehen. Was bietet das neue Magine alles? Und ist es seinen Preis wert?

Nicht nur das neue Layout und die neuen Funktionen von Magine kann man bereits nutzen, auch die neuen Sender kann man allerdings ansehen und 30 Tage kostenlos testen.

Jetzt Magine 30 Tage kostenlos testen*

Das neue Menü von Magine

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
TV-Apps für Android: Kostenlos mit Tablet & Smartphone fernsehen

Magine hat das Menü komplett überarbeitet. Es ist nun leichter, das gesuchte Programm zu finden und zwischen den einzelnen Sendern zu wechseln.

magine

Über Programme erreicht man die verfügbaren TV-Sender. Hier gibt es nun auch Unterkategorien für HD-Fernsehen, Unterhaltung, Beliebt und Kinder. Was es mit Catch-Up auf sich hat, erklären wir weiter unten im Artikel. Außerdem gibt es zahlreiche neue Sender in Magine, unter anderem auch eine Vielzahl an Pay TV-Kanälen. Alle neuen Sender könnt ihr hier einsehen: Magine - Diese Sender gibt es.

Über den Button Sendungen kann man sehen, was gerade im Fernsehen läuft:

sendungen

Auch hier kann man verschiedene Unter-Kategorien auswählen.

Alte Magine-Werbung

Magine TV Einführung.

Programme einfach anhalten mit Startover

Mit Startover präsentiert Magine die Funktion, TV-Inhalte einfach anhalten und später weiterschauen zu können. Wir haben die Funktion bereits ausprobiert und sie funktionierte einwandfrei. Der Kaffeepause steht also nichts mehr im Wege.

Sendungen zeitversetzt sehen mit Catch-Up

Die Funktion Catch-Up ermöglicht es, Sendungen, die bereits gelaufen sind, zeitversetzt, also später, anzusehen. Leider ist diese Funktion, so praktisch sie auch ist, dadurch eingeschränkt, dass sie nur bei wenigen Sendern verfügbar ist (vermutlich aus lizenzrechtlichen Gründen). Die verfügbaren Programme werden sieben Tage lang abrufbar sein.

Jetzt Magine 30 Tage kostenlos testen*

Was glücklicherweise beim Alten bleibt: Magine wird weiterhin monatlich kündbar bleiben. Etwas traurig ist es natürlich, dass die Privaten Kanäle nach der 30-tätigen Testphase nicht mehr kostenlos abrufbar sein werden, aber die Entwicklung von Magine kann auch durchaus vorteilhaft für den Kunden sein: Das neue Magine: Wirkliche Alternative für den Fernsehanschluss?

Weitere Artikel zum Thema

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung