Apple TV & Magine TV: HD-Fernsehen ohne HD-Empfang (Tipp)

Sebastian Trepesch 10

Zunächst eine Warnung, besonders für Fußball-Fans: Das TV-Signal erreicht uns über Internetdienste meist 15-50 Sekunden später als das DVB-T-Signal. Die Zeiten habe ich für verschiedene Anbieter gemessen, siehe Fußball-Livestream auf iPhone und iPad (mit Test). Für mich war die Verzögerung bei dem Halbfinale nicht tragisch.

Damit ihr den Unterschied der Bildqualität einschätzen könnt, habe ich euch die Ergebnisanzeige von meinem HD-Fernseher abfotografiert:

Normales Fernsehsignal (DVB-T)

tv-test-dvb-t-qualitat

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
TV-Apps für Android: Kostenlos mit Tablet & Smartphone fernsehen

Online-Stream über Magine und Apple TV (niedrige Auflösung des ARD-Streams)

magine-test-apple-tv

HD-Stream über Magine und Apple TV

magine-test-apple-tv-hd

 

Fazit von Magine TV auf Apple TV

Direkt auf Apple TV können wir Magine und andere TV-Dienste nicht aufrufen. Wir müssen also den Umweg über ein iOS-Gerät und AirPlay-Streaming nehmen.

Für mich wird der Fernsehstream vom iPad auf Apple TV nicht die Standardlösung. In manchen Fällen werde ich aber sicher auf die bessere Bildqualität des HD-Streams zurückgreifen. Denn wie die Testbilder zeigen: Die Unterschiede zwischen dem DVB-T-Signal des Fernsehers und HD-Stream über Apple TV sind gewaltig.

Bei Magine TV kostenlos anmelden*

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung