Dark: Seht hier den Trailer zum deutschen Netflix-Mystery-Drama

Selim Baykara

Mit„Dark“ hat der Streaming-Dienst Netflix sein allererstes Netflix-Original aus deutschen Landen am Start. Die ersten Eindrücke lassen einen vielversprechenden Mix aus „Stranger Things“ und „Twin Peaks“ erahnen. Im Trailer könnt ihr euch schon mal auf die neue Mystery-Serie einstimmen – im Dezember startet Dark dann im Stream bei Netflix.

Dark: Offizieller HD-Trailer zur ersten deutschen Netflix-Serie.

 

Eine abgelegene Kleinstadt, ein Kind verschwindet auf mysteriöse Weise, Nachforschungen fördern ein schreckliches Geheimnis zu Tage. Kommt euch das irgendwie bekannt vor? Nein…wir reden hier nicht über Stranger Things, das kürzlich in die zweite Staffel startete. Die neue Serie von Netflix nennt sich Dark und entführt den Zuschauer in die Abgründe der deutschen Provinz. Winden statt Hawkins – und wer bei Stranger Things eingeschaltet hat, sollte sich die erste deutsche Netflix-Produktion auf jeden Fall vormerken.

Dark: Netflix-Serie bringt „Stranger Things“ nach Deutschland

Auch die Streaming-Dienste erkennen zunehmend das Potential von Serien, die gezielt auf das heimische Publikum zugeschnitten sind. Amazon legte dieses Jahr mit „You are Wanted“ vor, jetzt legt Netflix mit dem übernatürlichen Mystery-Drama Dark nach. Die Serie erinnert auf fast schon unheimliche Weise an den internationalen Mega-Hit Stranger Things – und das ist vermutlich auch so gewollt.

Netflix ist zwar eine deutsche Produktion, will aber auf internationalem Niveau mitspielen und ein globales Publikum erreichen. Ob der erwünschte Erfolg eintritt, lässt sich derzeit noch nicht sagen. Die Amazon-Serie You are Wanted startete im März 2017 mit viel Vertrauensvorschuss, stellte sich letztlich aber als ein etwas langweiliges Spiel mit altbekannten Versatzstücken heraus. Andererseits ist Netflix eben Netflix und bekannt für seine hochwertigen Serien. Der Trailer von „Dark“ sieht auf jeden Fall spannend aus – wir drücken die Daumen und können den Dezember kaum abwarten!

Welche Netflix-Serien ihr außerdem nicht verpassen dürft, erfahrt ihr hier:

Bilderstrecke starten
19 Bilder
Netflix Originals: Top-Serien im Überblick.

 Dark im Stream bei Netflix sehen: Wann ist der Start?

Dark startet pünktlich am 1. Dezember 2017 bei Netflix. Der Streaming-Dienst stellt alle 10 Folgen der ersten Staffel von Dark auf einen Schlag bereit. Einer gepflegten Binge-Watching-Session steht damit also nichts im Wege. Ob eine zweite Staffel von Dark kommt, ist derzeit noch nicht klar. Wenn die Serie erfolgreich ist, kann man aber davon ausgehen, da Netflix vielversprechende Formate in der Regel verlängert.

Jede Folge dauert eine knappe Stunde, bei anderen Anbietern oder im Free-TV wird Dark voraussichtlich nicht laufen. Wenn ihr kein Netflix-Abo habt, könnt ihr den Streaming-Anbieter die ersten 30 Tage kostenlos testen.

Auch interessant:

Netflix vs Maxdome vs Amazon Prime vs Sky-Ticket 2017: Welcher Streaming-Dienst lohnt sich wirklich?

 „Dark“: Worum geht es in der deutschen Netflix-Serie?

Dark spielt in der deutschen Kleinstadt Winden, in der sich mysteriöse Dinge zutragen. Zwei Kinder verschwinden unter ungeklärten Umständen, die Nachforschungen bringen ein Geheimnis ans Tage, das vielleicht besser nicht gelüftet hätte werden sollen. In der Vergangenheit gab es schon einmal ähnliche Fälle – und zwar in einem Abstand von genau 35 Jahren. Was steckt dahinter? Die vier Familien, die das Rätsel lüften wollen, ahnen nicht, worauf sie sich einlassen: Am Ende wird selbst das Konzept der Zeit auf den Kopf gestellt. Die Frage ist nicht, wer die Kinder entführt hat… sondern wann.

Dark startet als eine Art Krimi, wird aber recht schnell zu einer Mystery-Serie mit übernatürlichen – oder zumindest nicht direkt erklärbaren – Elementen. Zusammen mit dem Kleinstadt-Setting erinnert das Ganze sehr an den Hit Stranger Things, allerdings mit einer ordentlichen Portion „German Angst“: Die Serie wirkt deutlich düsterer als das US-Vorbild. gefiltert Dazu kommt eine Prise Twin Peaks, wenn immer mehr Geheimnisse zutage kommen und die gutbürgerliche Fassade der Kleinstadt zunehmend bröckelt.

Schon gewusst?

Bilderstrecke starten
19 Bilder
Mit diesen geheimen Netflix-Codes entdeckt ihr versteckte Filme.

Wer produziert „Dark“ für Netflix und wer führt Regie?

Produziert wird Dark von Wiedemann & Berg Television, bestehend aus Max Wiedemann und Quirin Berg. Mit an Bord ist auch das internationale Produktionshaus Endemol Shine. Als Regisseur für Dark ließ sich Baran bo Odar verpflichten, der für das Produktionsduo schon „Who am I“ - Kein System ist sicher“ mit Tom Schilling und Elyas M’Barek in den Hauptrollen drehte. Der Film kam beim Kinopublikum gut an, man darf also darauf hoffen, dass Odar bei Dark eine ähnlich gute Arbeit abliefern wird.

Odar:„Wir freuen uns sehr darauf, das erste Netflix Original ‚Made in Germany‘ drehen zu dürfen. In die Familie aufgenommen zu werden, die so großartige Serien wie House of Cards und Bloodline hervorgebracht hat, ist uns eine enorme Ehre“, freut sich Odar. „Die Mysteryserie Dark ist eine Gemeinschaftsarbeit und ich bin besonders gespannt darauf, neue deutsche Talente zu entdecken und mit ihnen zusammenzuarbeiten. Ich kann es kaum erwarten loszulegen“.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

* Werbung