Netflix-Probemonat ausprobieren und kostenlos Serien streamen

Selim Baykara 4

Mit dem Netflix-Probemonat könnt ihr 30 Tage lang kostenlos in das Programm von Netflix hereinschnuppern. Wir erklären euch, wie die Anmeldung funktioniert und was ihr beachten müsst.

Diese Serien solltet ihr bei Netflix auf keinen Fall verpassen:

Netflix Serien und Staffeln 2017.

Der Streaming-Dienst Netflix hat eigentlich jeden Monat interessante Neuerscheinungen und ein Riesen-Angebot, vor allem wenn es um spannende Serien geht. Star Trek: Discovery, Tote Mädchen Lügen nicht, Mindhunter oder Stranger Things. Die Mehrzahl dieser Netflix Originals könnt ihr nur dann anschauen, nachdem ihr ein Abonnement bei Netflix abschließt.

Um zu testen, ob sich das lohnt, könnt ihr Netflix aber erstmal einen Monat lang kostenlos testen.

Netflix-Probemonat: Anmelden und ausprobieren

Die Anmeldung für den Testmonat ist relativ simpel und das Beste an der Sache: Es gibt wirklich keine versteckten Kosten. Ihr könnt einfach 30 Tage lang das gesamte Programm von Netflix nutzen und so viele Filme und Serien streamen, wie ihr wollt.

So funktioniert das Ganze:

    • Geht zur Webseite von Netflix und klickt dort auf den roten Button Gratismonat beginnen.
  • Jetzt könnt ihr euch für ein Abo entscheiden: Ihr könnt dabei ruhig das Premium-Abo auswählen, da ihr im ersten Monat sowieso nichts zahlt. Klickt danach auf „Weiter“.
  • Anschließend müsst ihr noch eure Zahlungsinformationen eingeben. Diese werden nur dann benötigt, wenn ihr nicht rechtzeitig vor dem Ablauf des Gratismonats kündigt. Zur Auswahl stehen Lastschrift, Kreditkarte, PayPal oder Netflix-Gutscheine. Mit den Geschenkkarten könnt ihr den Netflix-Probemonat auch ohne Angabe von Zahlungsinformationen nutzen.
  • Danach seid ihr fertig und könnt Netflix 30 Tage lang kostenlos ohne Einschränkungen nutzen. Ausnahme ist das Basis-Paket, mit dem ihr nur den Videostream in SD-Qualität bekommt.
Was ihr euch merken solltet: Der Probemonat geht nach den ersten 30 Tagen automatisch in eine kostenpflichtige Mitgliedschaft bei Netflix über. Habt ihr euch also beim Gratismonat für das Premium-Abo entschieden, müsst ihr nach einem Monat den regulären Preis dafür bezahlen. Daher solltet ihr rechtzeitig kündigen, wenn ihr nach dem Testmonat kein Netflix mehr nutzen wollt.

Wenn ihr euch angemeldet habt und euch jetzt fragt, was ihr außer den offensichtlichen Kandidaten, die jeder kennt, bei Netflix schauen sollt: In der Bilderstrecke zeigen wir euch die besten Netflix-Originals.

Bilderstrecke starten
19 Bilder
Netflix Originals: Top-Serien im Überblick.

Weitere Infos zum Programm von Netflix, findet ihr in diesen Artikeln:

Netflix-Probemonat kündigen

Ihr könnt bis zum letzten Tag des Probemonats kündigen, ohne zu riskieren, dass sich das Abo verlängert. Es gibt bei Netflix also keine 7-Tage-Frist oder Ähnliches. Allerdings ist die Kündigung auch schon vorher möglich. Wenn ihr wirklich auf Nummer sicher gehen wollt, könnt ihr das Probe-Abo im Prinzip auch direkt nach der Anmeldung kündigen. Ihr bekommt trotzdem die vollen 30 Tage.

Um den Probemonat zu kündigen, macht ihr Folgendes:

  1. Loggt euch in Netflix ein.
  2. Klickt nun auf euren Namen rechts oben und wählt Konto aus.
  3. Links neben eurer E-Mail-Adresse findet ihr den Button Mitgliedschaft kündigen. Klickt darauf.
  4. Danach müsst ihr die Kündigung der Mitgliedschaft noch einmal bestätigen.

Das war’s. Damit habt ihr eure Probe-Mitgliedschaft bei Netflix beendet. Wenn ihr wollt, könnt ihr das Konto aber jederzeit mit den einmal verwendeten Account-Daten wieder reaktivieren.

Neben Netflix gibt es natürlich noch einige andere Streaming-Anbieter, die einen Blick lohnen. In unserem Special haben wir sie miteinander verglichen. Netflix vs Maxdome vs Amazon Prime vs Sky-Ticket 2017: Welcher Streaming-Dienst lohnt sich wirklich?

Wie oft kann man sich für den Netflix-Probemonat anmelden? Immer wieder testen?

Den Probemonat könnt ihr genau einmal testen. Da ihr eure E-Mail-Adresse bei der Anmeldung angebt, könnt ihr euch damit nicht immer wieder anmelden oder den Gratismonat mehr als einmal ausprobieren. Netflix hat zudem die IP-Adresse von dem Rechner, mit dem ihr euch anmeldet. Damit könnt ihr einwandfrei identifiziert werden, selbst wenn ihr eine andere E-Mail verwenden würdet. Eine Verlängerung des Probemonats ist ebenfalls nicht möglich.

So wird Netflix noch besser:

Auch wenn ihr überhaupt kein Geld ausgeben wollt, müsst ihr auf spannende Unterhaltung nicht zwangsweise verzichten. Lest unser ausführliches Special zum Thema: Kostenlos Serien schauen – Die besten legalen Quellen im Netz.

Fazit: Der Netflix-Probemonat ist eine praktische Möglichkeit, um das umfangreiche Angebot von Netflix zu checken. Da man ohne eine Anmeldung nicht genau sehen kann, was Netflix anbietet, ist die Gratismitgliedschaft eigentlich auch fast schon Pflicht. Habt ihr es schon ausprobiert? Falls ihr noch mit dem Gedanken spielt, hilft euch vielleicht unser Quiz:

Werdet ihr euch ein Netflix-Abo zulegen?

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Grey's Anatomy Staffel 15: Tschüs April & Arizona, Hallo Feuerwehr!

    Grey's Anatomy Staffel 15: Tschüs April & Arizona, Hallo Feuerwehr!

    „Grey’s Anatomy“ bekommt eine 15. Staffel und zieht damit mit der bisher am längsten laufenden Krankenhaus-Serie „Emergency Room“ gleich. Im Gegensatz zu ER sind bei Grey’s Anatomy nach 13 Jahren mit Meredith, Alex, Richard und Miranda immer noch vier Haupfiguren im Cast der Serie, die von Anfang an mit dabei gewesen sind. Trotzdem wird sich auch bei Grey’s Anatomy Staffel 15 wieder einiges ändern.
    Thomas Kolkmann
  • Sense8 Staffel 3: Starttermin und Trailer für das Finale veröffentlicht

    Sense8 Staffel 3: Starttermin und Trailer für das Finale veröffentlicht

    Eigentlich hatten die Fans von Sense8 ja schon jede Hoffnung auf eine dritte Staffel der Sci-Fi-Serie begraben. Netflix wird definitiv keine neuen Folgen mehr produzieren, immerhin aber ein zweistündiges Spezial-Finale, um die Geschichte zu einem halbwegs zufriedenstellenden Ende zu bringen. Im Juni 2018 geht es weiter, der erste Trailer ist jetzt auch da.
    Selim Baykara 3
  • Tote Mädchen lügen nicht Staffel 3: Starke Anzeichen für weitere Season

    Tote Mädchen lügen nicht Staffel 3: Starke Anzeichen für weitere Season

    Kommt „Tote Mädchen lügen nicht“ Staffel 3? Die zweite Season der erfolgreichen Netflix-Serie läuft seit kurzem in Deutschland. Wer schon eifrig alle Folgen durchgebingt hat, wird sich bestimmt fragen, wie es mit „13 Reasons Why“ weitergehen könnte. Glücklicherweise stehen die Chancen auf neue Folgen recht gut – und es gibt auch handfeste Zeichen dafür, dass es weitergeht.
    Selim Baykara
* gesponsorter Link