OneDrive down – Das könnt ihr tun

Robert Schanze

Wenn OneDrive down und nicht verfügbar ist, erhaltet ihr die Meldung: „Something went wrong. Please try again and refresh the Page. Error Code 2“. Wir zeigen, wie ihr prüft, ob OneDrive wirklich down ist und was ihr tun könnt.

Video: Was ist Cloud-Speicher?

Was ist Cloud-Speicher?

Wenn OneDrive down ist, könnt ihr zunächst überprüfen, ob der Fehler bei euch oder bei Microsoft liegt. Außerdem könnt ihr die Störung nachschlagen und Zugriff-Probleme mit OneDrive mit einem Microsoft-Tool lösen.

OneDrive down – Das könnt ihr tun

Ob OneDrive down ist, könnt ihr folgendermaßen prüfen:

  1. Prüft, ob ihr Internet habt, indem ihr im Browser Webseiten öffnet wie www.google.de. Wenn ihr die Webseiten nicht öffnen könnt, ist wohl eure Internetverbindung unterbrochen. Prüft dann den Router. Außerdem könnt ihr wie folgt beschrieben vorgehen.
  2. Startet den PC und euren Router neu. Dadurch könnt ihr eine neue IP-Adresse erhalten, die das Problem löst. Oft zeigen die LEDs des Routers an, ob eine Internetverbindung besteht. Achtet ebenfalls darauf.
  3. Prüft auch, ob ihr OneDrive gegebenenfalls über die OneDrive-App eures Smartphones erreichen könnt. Wenn das nicht klappt, liegt das Problem mit hoher Wahrscheinlichkeit bei Microsoft.
Microsoft OneDrive
Preis: Kostenlos
Microsoft OneDrive
Preis: Kostenlos

Microsoft OneDrive ist down – Auf Störung prüfen

Wenn OneDrive down ist, können die Server des Herstellers entweder weltweit oder nur in bestimmten Regionen ausgefallen sein. Ruft die Webseite Allestörungen.de auf, um Probleme mit dem Cloud-Dienst anzuzeigen:

  1. Öffnet die Webseite Allestörungen.de
  2. Oben rechts könnt ihr im Suchfeld OneDrive eingeben.
  3. Anhand eines Farbbandes zeigt die Webseite an, ob bei OneDrive Störungen vorliegen (rot), ob möglicherweise Störungen vorliegen (orange), oder ob keine Störungen vorliegen (grün). Des Weiteren wird angezeigt, bei welcher Funktion die meisten Störungen auftreten und wann die letzten Störungen vorlagen.

Wenn die Webseite auf OneDrive keine Störungen anzeigt, könnt ihr einen Freund oder Bekannten fragen, ob er auf sein OneDrive-Konto zugreifen kann. Unter Umständen besteht das Problem auch nur bei bestimmten Nutzern.

In dringenden Fällen benachrichtigt ihr am besten den Microsoft Support – so erreicht ihr Microsoft. Ansonsten könnt ihr OneDrive auch zurücksetzen.

OneDrive: Zugriff-Probleme beheben – So geht’s

Info: Diese Anleitung funktioniert nicht mit Windows 10.

Um Zugriff-Probleme mit OneDrive zu lösen, macht ihr Folgendes:

  1. Ladet euch das Microsoft-Tool herunter.
  2. Führt die Datei onedrivets.diagcab aus, indem ihr darauf doppelt klickt. Klickt auf Weiter.
  3. Das Tool sucht nach Problemen beim Zugriff auf OneDrive und versucht diese zu beheben.
  4. Folgt den Anweisungen am Bildschirm.
Mit dem Microsoft-Tool könnt ihr OneDrive-Probleme beheben.
.

Was ihr zu OneDrive wissen solltet:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung