PayPal: 14 Tage später zahlen – so funktioniert’s

Marco Kratzenberg

In letzter Zeit wird euch beim Bezahlen von Online-Einkäufen eventuell angeboten, mit PayPal 14 Tage später zu zahlen. Wir erklären euch, wie das funktioniert und wo die Vor- oder Nachteile dieses Zahlungsaufschubs liegen.

Manchmal kann es ganz praktisch sein, wenn man bei PayPal erst 14 Tage später zahlen muss, nachdem die Ware schon angekommen ist. So könnt ihr auch dann online bezahlen, wenn das Konto gerade mal Ebbe hat. Wie das funktioniert, worauf ihr achten müsst und wo ihr das überhaupt nutzen könnt, erfahrt ihr hier.

Es muss nicht immer PayPal sein… hier ein paar Alternativen:

Bilderstrecke starten
5 Bilder
Die 5 besten PayPal-Alternativen in Stichpunkten.

 

Vor- und Nachteile der 14-Tage-Zahlungspause von PayPal

Der Vorteil, dass man bei manchen PayPal-Händlern erst nach 14 Tagen zahlen muss, liegt auf der Hand: Wenn das Konto nicht gedeckt ist, man aber unbedingt etwas bestellen muss, schiebt man die eigentliche Bezahlung hinaus. Nützlich ist das auch, wenn man beispielsweise Schuhe oder Kleidung bestellt, die man erst einmal anprobieren möchte. Ihr bestellt, schickt das nicht Gewünschte zurück und braucht nicht sofort zu bezahlen.

Der Nachteil ist derselbe wie bei allen „Schulden“: Wenn sie fällig werden, hat man sie vielleicht schon vergessen und das Geld anderweitig ausgegeben. Möglicherweise sind auch andere Abbuchungen dazwischengekommen und das Konto ist leer. Und ihr möchtet sicher nicht, dass PayPal euch Ärger macht, weil das Konto nicht gedeckt war. Zudem dann auch noch Bankgebühren auf euch zukommen. Außerdem kann sowas auch dazu führen, dass ihr bei PayPal gesperrt werdet.

Damit das nicht passiert, bekommt ihr 4 Tage vor dem Fälligkeitsdatum der Zahlung eine E-Mail von PayPal. Das ist also die Frist, in der ihr notfalls euer Konto noch füllen könnt.

Das müsst ihr beachten, wenn ihr mit PayPal erst nach 14 Tagen zahlen wollt:

  • Eine Bezahlung mit Kreditkarte oder PayPal-Guthaben ist nicht möglich.
  • Der Betrag wird immer von eurem angemeldeten Bankkonto eingezogen.
  • 4 Tage vor der Fälligkeit bekommt ihr eine E-Mail.
  • Nach diesem Datum dauert es noch etwa 1-2 Tage, bis der Betrag von eurem Konto eingezogen wird.

Wie es funktioniert: 14 Tage später zahlen geht nicht überall

Ihr seid bereit, um die 14-Tage-Frist von PayPal zu nutzen – und sollt sofort bezahlen… Das ist natürlich ein Problem, wenn man die Bestellung eigentlich nur in der Erwartung eines Zahlungsaufschubs machen will. Das Hauptproblem liegt darin, erst einmal zu erkennen, wo ihr mit PayPal 14 Tage später zahlen könnt. Das ist nämlich nicht überall möglich, wo PayPal als Zahlungsmöglichkeit angeboten wird.

PayPal selbst spricht davon, dass die Bezahlung ach 14 Tagen nur „ausgewählten Kunden in teilnehmenden Shops zur Verfügung steht“. Und weiter heißt es: „Nach dem Klick auf „Bezahlen mit PayPal“, sehen Sie, ob Ihnen das Bezahlen nach 14 Tagen für diese Zahlung zur Verfügung steht“.

Ihr seht also nicht vor dem Einkauf, ob das überhaupt möglich ist. Es gibt dort auch keine Liste der Shops, bei denen ihr mit PayPal nach 14 Tagen zahlen könnt. Bei eBay geht es bei einigen Händlern und auch einige große Online-Shops bieten es an. Aber in der Regel erfahrt ihr es leider erst, wenn es ans Bezahlen geht.

Habt ihr auch schon das mobile Bezahlen mit dem Sparkassen-Konto ausprobiert? So funktioniert es:

Mobiles Bezahlen mit der Sparkasse.

 

Zahlung nach 14 Tagen im PayPal-Konto aktivieren oder deaktivieren

Wenn ihr zu den „ausgewählten Kunden“ gehört, für die das Bezahlen nach 14 Tagen bei PayPal infrage kommt, dann ist das auch standardmäßig aktiviert und wird euch bei den teilnehmenden Händlern angezeigt. Ihr könnt das allerdings deaktivieren und müsst es dann auch erst wieder aktivieren, wenn ihr die Funktion nutzen wollt.

  • Das geht nicht in der PayPal-App, sondern ihr müsst euch dazu am Computer in euer PayPal-Konto einloggen.
  • Dort klickt ihr dann oben rechts auf das Zahnrad-Symbol, um die Einstellungen zu ändern.
  • Im nächsten Fenster klickt ihr über eurem Profilbild auf „Zahlungen“.
  • Dort seht ihr, ob das Bezahlen nach 14 Tagen aktiv oder deaktiviert ist und könnt die Einstellung ändern.

Falls ihr mehrere Bankkonten angemeldet habt, müsst ihr unter Umständen danach noch das bevorzugte Konto für die Zahlungen auswählen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

* gesponsorter Link