Skurriles Wiedersehen: Geklautes SNES nach 20 Jahren auf reddit entdeckt!

Mike Koch 3

Ein Reddit-User stöberte durch die verschiedenen nostalgischen Sub-Reddits für alte Konsolen und machte dort eine unglaubliche Entdeckung: Er erkannte auf einem Bild sein SNES wieder, das ihm in jungen Jahren geklaut wurde. Die etwas andere Geschichte eines Wiedersehens könnt ihr hier noch einmal nachlesen.

Eine traurige Geschichte findet nun ein etwas komisches und doch versöhnliches Ende: Der User „hogpiesatwork“ musste in seiner Kindheit einen schweren Verlust erleben, denn als er im Jahr 2004 von Chicago nach Grand Rapids (Michigan) umzog, wurde ihm sein Super Nintendo geklaut. Die Konsole wurde ihm damals von seinem Bruder geschenkt und war auch schon etwas ramponierter, denn der Bruder ließ seine Wut an der Konsole aus, als er mit den Niederlagen in Street Fighter 2: Turbo nicht klar kam (diesen Zorn können wir irgendwie nachempfinden oder?).

Er hatte die Konsole schon vergessen gehabt, als er an einem normalen Tag durch den Super Nintendo-Thread auf Reddit scrollte und den Beitrag von „suckmyyolo“ fand, der darüber berichtete vor einigen Jahren eine Konsole ziemlich billig ergattert zu haben. Das zeigt doch wieder mal wie klein die Welt ist, denn genau diese Konsole wurde ihm damals geklaut und er hat sie sofort wieder erkannt. In einem schönen Beitrag schreibt darüber, dass er sich freut, diesen alten Kameraden wieder zu sehen. Er selbst hat aber nicht mehr das Bedürfnis, das Super Nintendo auf irgendeine Weise wieder zu bekommen, denn durch Erfahrungen mit ROMs kann er die Spiele auch am PC spielen.

Bilderstrecke starten(25 Bilder)
25 lustige Reddit-Posts, die dich garantiert zum Lachen bringen

Er freut sich viel mehr über die alten Erinnerungen, die in ihm nun hoch kamen, wie das alte Super Mario World 2: Yoshi’s Island-Spiel, dass er zum achten Geburtstag bekam. Aus Neugier, wie der Eigentümer an das gute Stück gekommen ist, entschied er sich dazu, diesen persönlich anzuschreiben: Doch dieser hatte mittlerweile seinen Account gewechselt. Überraschend meldete er sich noch mit einem schönen Text, der doch sehr an eine Klamauk erinnert:

Nun ja, da hat seine SNES wohl einen harten Weg gehen müssen (der Typ hat echt FFIII für Gras verkauft??). Trotzdem blieben aber dann doch noch einige Fragen offen, auf die der neue SNES-Besitzer Rede und Antwort stand:

 

Vielleicht ist das Ganze kein perfektes Ende, wie man es sich für so eine Geschichte erhofft, aber dennoch scheint es ein schönes Happy End zu sein: Immerhin konnte „hogpiesatwork“ noch ein letztes Mal an seine alte Konsole denken und in Erinnerungen schwelgen.

Hach, ist das nicht schön? (Also der letzten Satz) Wer wünscht sich kein Heldentod für seine alte Konsole?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung