RTLnow mit Chromecast auf TV streamen

Ines Nowotnick

Googles Chromecast verspricht, Videos, Filme und Serien auf dem Fernseher wiederzugeben. Dabei bemüht sich Google um ein möglichst offenes System und versucht, viele Streamingdienste und Sender zum Mitmachen zu bewegen. Mit Netflix, Maxdome und 7TV sind auch etliche interessante Anbieter dabei. Wer die App der ZDF-Mediathek oder von 7TV auf seinem Smartphone hat, der weiß, das nur ein Antippen des Chromecast-Icons ausreicht, um die gewünschte Sendung an Googles TV-Stick und somit auch an den Fernseher zu senden.

RTLnow mit Chromecast auf TV streamen

Bei den den Chromecast unterstützenden Apps fehlen allerdings unter anderem Amazon mit seiner Onlinevideothek und die Apps der RTL-Gruppe. Offiziell wird der Google Chromecast nämlich nicht von der RTL-eigenen Streaming-App RTLnow unterstützt. Laut FAQ auf der Webseite von RTLnow geschieht dies allein aus rechtlichen Gründen, wobei zum Beispiel das Produkt des Google-Konkurrenten Apple Airplay weitestgehend unterstützt wird.

Chromecast 2015 und Chromecast Audio im Test.

Chromecast-Streaming von RTLnow - ein kleiner Umweg führt zum Erfolg

Über einen kleinen Umweg kann man sich dennoch die Inhalte von RTLnow auf seinem TV ansehen. Mit einem Mobilgerät, das mit Android 3.0 oder einer einer noch aktuelleren Android-Version läuft, kann man es versuchen, den kompletten Bildschirm auf dem Fernseher widerzugeben. Somit sollten neuere Smartphones- und die meisten haben gar kein Smarthphone, das älter als zwei Jahre ist- schon mit einer aktuelleren Android-Version ausgestattet sein.
Ist die Android-Frage geklärt, kann man sich nun den Chrome Beta Browser for Android aus dem PlayStore herunterladen. Im Chrome wird nun RTL-now aufgerufen und der Film oder die Serie im Vollbild-Modus gestreamt. Nun erscheint im Browser oben links das Chromecast-Icon, womit das Bild auf dem TV angezeigt werden kann.

Chrome Beta
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

RTLnow über Chromecast sehen

Dasselbe gilt für den PC oder Laptop. Auch hier kann über den Browser Chrome das Angebot von RTLnow gestreamt werden. Hierfür braucht man die Chrome-Erweiterung „Google Cast“. Wird nun ein Video im Vollbildmodus gestreamt, kann dieses ebenfalls über das Chromecast-Icon auf den Fernsehbildschirm übertragen werden.

Eine weitere Möglichkeit bieten Streamingdienste wie Magine TV. Hier bezahlt man für das Angebot verschiedener TV-Sender. Diese kann man über das Browser-Fenster streamen und sich per Chromecast auf dem Fernseher anschauen. Aktuell bekommt ihr den Zugang zum Streaming-Dienst bei Magine TV mit dem RTL-Live-Stream und vielen weiteren Sendern . Auch das Angebot von Amazon Prime Instant Video lässt sich mir ein paar Tricks mit dem Chromecast auf euren Fernseher streamen.

Goran Bogicevic

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA FILM

  • DFB-Pokal: Auslosung im Live-Stream und TV – 1. Runde

    DFB-Pokal: Auslosung im Live-Stream und TV – 1. Runde

    Am heutigen Samstag, den 14. Juni 2019, geht es wieder los mit der Ziehung der Begegnungen im DFB-Pokal für die Saison 2019/20. Neben den Profi-Clubs der Bundesligen sind auch einige Amateurvereine vertreten. Bei uns erfahrt ihr, wo ihr die Übertragung der 1. Runde der DFB-Pokal-Auslosung im Live-Stream und Free-TV einschalten könnt.
    Robert Kägler
  • Train to Busan 2: Wie sieht es mit einer Fortsetzung aus?

    Train to Busan 2: Wie sieht es mit einer Fortsetzung aus?

    Eine Zombie-Epidemie in einem rasenden Zug – das erwartet euch heute Abend bei der koreanischen Produktion „Train To Busan“, die bei RTL 2 ausgestrahlt wird. Da gefühlt nahezu jeder halbwegs erfolgreiche Horrorfilm fortgesetzt wird, stellt sich auch hier die Frage, wie es mit „Train to Busan“ aussieht.
    Martin Maciej
* Werbung