qTweeter - Twitter + Facebook

Lucas
qTweeter - Twitter + Facebook

In der Ste Packaging Source (URL: http://repo.smxy.org/cydia/apt) findet sich das Programm qTweeter, welches meines Erachtens keinem Twitterer oder Facebookler fehlen sollte.

Wie SBSetting wird diese App über die Statusleiste gestartet. Zieht den Finger von der Statusleiste in Richtung Bildschirmmitte, und sowie ihr den Finger bewegst, „zieht“ ihr eine Sprechblase mit eurem Avatar „herein“, von unten zeigt sich mit gleichem Effekt die Tastatur und währenddessen blendet sich ein schönes Hintergrundbild ein, das du auch anpassen kannst.

Gib nun einen Text ein, den du entweder twittern möchtest oder bei deinem Facebook-Konto als Status setzen willst oder beides. Vorher müsst ihr natürlich eure Accounts einrichten. Dazu tipps du auf das (zugegeben etwas gewöhnungsbedürftige aber hübsch anzusehende) Icon auf dem Home-Bildschirm.

qTweeter

Dort wird auch beschrieben, wie du qTweeter und SBSetings zusammen nutzen solltest: Für SBSettings horizontal auf der Statusleiste wischen, für qTweeter vertikal von oben ziehen. Der große Vorteil von qTweeter ist ja, dass man es aus jeder anderen App starten kann, in der man die Statusleiste sieht. So können Gedankenblitze blitzschnell im Web veröffentlicht werden.

Sicherlich ist qTweeter kein vollwertiger Ersatz für eine Twitter-App und schon gar nicht für die aus dem Store. qTweeter eignet sich nur zum Schreiben, nicht zum Lesen.

Was qTweeter sonst noch kann:

  • Bilder aus der Fotogalerie via TwitPic posten (oben neben dem Zeichnzähler auf das kleine Symbol tippen)
  • Funktioniert ebenso im Querformat (Landscape) und sieht dabei genauso hervorragend aus
  • Die Logos von „Twitter“ und „Facebook“ können mit einer App verknüpft werden, sodass z.B. Twitteriffic mit einem Doppeltipp darauf gestartet werden kann
  • Music Tweeting: Schreibt automatisch, welchen Song ihr gerade hört. Ähnlich ist es bei YouTube und Safari Tweeting.

Ein Video sagt wohl mehr als ich:

httpv://www.youtube.com/watch?v=68_Fs79IeGM

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung