Die iOS-, Android- und AIR-Versionen von Tweetdeck werden demnächst abgeschaltet. Dies kündigte Twitter in einem Blog-Eintrag an. Ab dem 7. Mai sind die Anwendungen für mobile Systeme nicht mehr verfügbar, bereits installierte werden nicht mehr funktionieren.

 

Twitter

Facts 

Was weiterhin bleibt, sind die Browser-Variante sowie die nativen Clients für OS X und Windows zum Verwalten mehrerer Twitter-Konten. Allerdings fällt auch hier die Facbeook-Integration weg. Nutzer der mobilen Anwendungen und der Desktop-Version TweetDeck AIR sollten sich daher zeitnahe umgewöhnen.

Nicht nur werden die Apps nämlich aus den jeweiligen Stores abgezogen, auch die dann schon auf den Geräten befindlichen Installationen verweigern nach dem 7. Mai ihren Dienst. Dies hängt mit dem Abschied von der Twitter-API in Version 1.0 zusammen.

Wer bislang mobil mit Tweetdeck twittert, muss sich also nach einer Alternative umsehen — Desktop-User können zu den nativen Anwendungen flüchten. Diese gibt es zum Beispiel für OS X im Mac App Store, für Windows auf den Webseiten von Tweetdeck zum Herunterladen.

(via heise)

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.