Alle Artikel zu Twitter

  • Lenovo ThinkPad Helix Marktstart im April

    Lenovo ThinkPad Helix Marktstart im April

    Nach vielen Unklarheiten und Verzögerungen hat sich Lenovo auf Twitter nach langer Zeit endlich im Bezug auf die Verfügbarkeit des schon lange erwarteten ThinkPad Helix geäußert. Demnach soll der Marktstart im April sein. So zumindest die aktuelle Aussage, die dann aber kurz darauf noch etwas spezifiziert wurde, denn dieser Zeitpunkt gilt nur für die USA. Aussagen zu weiteren Ländern will oder kann Lenovo über...
    Peter Hryciuk
  • Twitter: Offizielle App für Windows 8 und Windows RT landet im Windows Store

    Twitter: Offizielle App für Windows 8 und Windows RT landet im Windows Store

    Wie Twitter heute über den hauseigenen Blog mitteilte, steht ab sofort eine offizielle App des Zwitschernetzwerks für Windows 8 und Windows RT im Windows Store zum Download bereit. Diese kombiniert die üblichen Funktionen, die man bereits von anderen Twitter-Apps kennt, mit einem für Windows 8 optimierten Design. Neben dem Newsstream, Mentions und Direktnachrichten ist unter anderem Snap View mit an Bord, wodurch...
    Ulrich
  • iPad-Schöpfer: "Apple sollte Twitter kaufen"

    iPad-Schöpfer: "Apple sollte Twitter kaufen"

    Mit einer Übernahme des sozialen Kurznachrichtendienstes Twitter könnte Apple verhindern, dass Google im toten Winkel überholt. Das meint zumindest Patrick Gibson, der damals an der Entwicklung des ersten iPad mitgewirkt hat. Apple brauche dringend Nachhilfe bei Web-Diensten.
    Flavio Trillo 20
  • Twitter: Keine neuen Updates mehr für Mac-App

    Twitter: Keine neuen Updates mehr für Mac-App

    Über ein Jahr ist es her, dass Twitter ein Update für seine gleichnamige Mac-App veröffentlicht hat. Jüngsten Meldungen zufolge soll auch kein Update mehr folgen: Twitter habe sich entschieden, die Entwicklung der App einzustellen.
    Florian Matthey 5
  • Twitter: API-Nutzung durch Drittanbieter wird stark limitiert

    Twitter: API-Nutzung durch Drittanbieter wird stark limitiert

    Nachdem Twitter bereits in der vergangenen Monaten mehrmals angedeutet hatte, dass sich die Anbieter von Clients wie Tweetbot und Twitterrific fest anschnallen müssen, hat das Unternehmen nun konkrete Änderungen genannt. Aufgrund der geänderten Anforderungen an die Darstellung von Tweets ist auch die Zukunft von Apps wie Flipboard, die Twitter integrieren ungewiss.
    Holger Eilhard 2
  • Gerüchte um engere Twitter-Integration in iTunes

    Gerüchte um engere Twitter-Integration in iTunes

    Vor einigen Tagen sorgte die Meldung für Aufregung, dass Apple bei Twitter als Investor einsteigen könnte. Entsprechende Gespräche sollen aber schon ein Jahr her und seitdem nicht weiter fortgeschritten sein. Allerdings wollen die Unternehmen enger zusammenarbeiten - als nächstes könnte eine Twitter-Integration in iTunes anstehen.
    Florian Matthey 1
  • Apple und Twitter: Gerüchte um mögliche Investition

    Apple und Twitter: Gerüchte um mögliche Investition

    Mit iOS 5 integrierte Apple im vergangenen Jahr das Soziale Netzwerk Twitter in seine portablen Geräte. Einige Beobachter deuteten dies als Ritterschlag, welcher den Dienst unverletzbar mache. Wie die New York Times berichtete, soll Apple in Gesprächen um einen möglichen Einstieg bei Twitter gewesen sei.
    Holger Eilhard 1
  • Twitter veröffentlicht Update der iOS- & Android-App

    Twitter veröffentlicht Update der iOS- & Android-App

    Am Wochenende waren bereits viele Details der neuen Twitter-App für iOS durch einen Bug im App Store von iOS 6 an die Öffentlichkeit gelangt. Heute veröffentlichte das Team dann auch die aktualisierte App für Android und iOS.
    Holger Eilhard
  • Twitter für iOS: iOS-6-App-Store verrät Details zum kommenden Update

    Twitter für iOS: iOS-6-App-Store verrät Details zum kommenden Update

    Nachdem Twitter in den vergangenen Tagen für Diskussionen sorgte, indem man wieder einmal darauf aufmerksam gemacht hatte, dass man keine Twitter-Clients entwickeln solle, sind heute Details zum kommenden Update der App geleaked. Einem Fehler im App Store von iOS 6 sei dank.
    Holger Eilhard 1
  • Tweetbot für Mac: Erster Screenshot des Twitter-Clients

    Tweetbot für Mac: Erster Screenshot des Twitter-Clients

    Nachdem sich der überaus beliebte Twitter-Client Tweetbot zunächst auf dem iPhone einer großen Beliebtheit erfreute, brachten die Entwickler von Tapbots auch eine Version für das iPad heraus. Danach wurden die Rufe nach einer Mac-Version laut, von deren Existenz es nun erste handfeste Hinweise gibt.
    Holger Eilhard
  • Tweetbot 2.3: Neue Gesten vereinfachen Twitter-Nutzung

    Tweetbot 2.3: Neue Gesten vereinfachen Twitter-Nutzung

    Nachdem der offizielle Twitter-Client bereits vor einigen Tagen aktualisiert wurde, gibt es nun auch für den sehr beliebten Tweetbot ein Update. Zu den neuen Funktionen gehören unter anderem aktualisierte und neue Gesten, die den Umgang mit dem Micro-Blogging-Dienst deutlich vereinfachen.
    Holger Eilhard
  • Twitter für iOS: Version 4.2 bringt mehrere Verbesserungen

    Twitter für iOS: Version 4.2 bringt mehrere Verbesserungen

    Twitter hat eine neue Version 4.2 seiner iOS-App veröffentlicht. Verbesserungen gibt es für das „Entdecke“-Tab („Discover“), die Suchfunktion und im Bereich der Push-Benachrichtigungen. Twitter-Benutzer sollen so besser eine Übersicht behalten können.
    Florian Matthey
  • Skype Kampagne: Seitenhiebe gegen Facebook und Twitter

    Skype Kampagne: Seitenhiebe gegen Facebook und Twitter

    Skype hat in den Vereinigten Staaten und in Großbritannien eine breit angelegte Werbekampagne gestartet und spart dabei nicht mit provokanten Sprüchen, die in Richtung Facebook und Twitter gehen. Mit entsprechenden Plakaten und Bannern möchte man so wieder neue Nutzer für den eigenen Dienst gewinnen.
    Hüseyin Öztürk
  • Datenschutz: US-Kongress verlangt Aussagen von 34 iOS-Entwicklern

    Datenschutz: US-Kongress verlangt Aussagen von 34 iOS-Entwicklern

    Anfang Februar gab es einen kleinen Aufschrei in der Smartphone-Gemeinde, nachdem bekannt wurde, dass Path und andere Apps – ohne vorherige Nachfrage – die Adressbücher ihrer Nutzer teilweise im Klartext auf die eigenen Server übertragen haben. Jetzt fordert der US-Kongress eine Stellungnahme von diversen Entwicklern.
    Holger Eilhard 3
* Werbung