Ozzy Osbourne tot: Lead-Sänger wird auf Twitter für tot erklärt

Christin Richter

Auf Twitter kursiert die Meldung, dass Ozzy Osbourne tot sei. Fans des Prince of Darkness und der Band Black Sabbath sind verunsichert. Was ist dran am Tweet über den Tod von Ozzy Osbourne? Wir verraten euch, ob es sich um eine Fake-Meldung handelt.

Ozzy Osbourne tot: Lead-Sänger wird auf Twitter für tot erklärt

Der fünffache Vater und Black-Sabbath-Sänger John Michael „Ozzy“ Osbourne ist tot. So lautet ein Tweet auf Twitter. Regelmäßig kursieren Meldungen über den Tod des Musikers – auch auf Facebook. Handelt es sich diesmal auch um einen Hoax?

Im folgenden Video erfahrt ihr, was ihr über Hoaxes auf Facebook wissen solltet:

Hoaxes auf Facebook.

Ozzy Osbourne tot - Hoax auf Twitter

Das Todesgerücht des britischen Musikers, der im Heavy Metal und Hard-Rock zuhause war, erreichte im Twitter-Netzwerk Millionen Menschen. Angeblich ist der Vater von Kelly Osbourne und Ehemann von Sharon Osbourne verstorben. Es konnte bestätigt werden, dass an dem Tod von Ozzy Osbourne nichts dran ist. Frei nach Ozzy:

Keine Ahnung, ob ich eine lebende Legende bin, ich bin zumindest am Leben.“ (Ozzy Osbourne)

Limited Deluxe Edition 13 - Black Sabbath bei Amazon kaufen *

Bevor ihr Gerüchten Glauben schenkt, checkt einfach in einem neuen Browser-Fenster bei Nachrichtenportalen den Wahrheitsgehalt der Schockmeldung. Ozzy tourt 2016 sogar mit seiner Band Black Sabbath durch Deutschland. Wo ihr Ozzy live sehen könnt und wie ihr an Tickets kommt, lest ihr in unserem Artikel Black Sabbath Tour 2016 in Deutschland: Tickets ab sofort, Termin, Ort.

Ozzy Osbourne tot

Die erste Staffel der Osbournes bei Amazon kaufen *

Hoax auf Kosten des King of Heavy Metal: Ozzy ist nicht tot

Seid vorsichtig, wenn euch diese Fake-Meldungen begegnen. Auch wenn zunächst scheinbar seriöse Quellen wie ntv oder ProSieben angegeben werden, solltet ihr misstrauisch bleiben. Gerade, wenn sich Grammatik- und Rechtschreibfehler in der Nachricht finden, handelt es sich oft um einen Fake. Vermeidet, auf die Meldungen zu klicken. Sonst könntet ihr dem Phishing auf Twitter, Facebook und WhatsApp zum Opfer fallen.

Oft werden diese Fake-Nachrichten mit einem kriminellen Hintergrund verfasst: Hacker wollen an eure persönlichen Daten gelangen, um euch entweder mit Spam-Mails zu bombardieren oder in Extremfällen eure Konten zu leeren. Nahezu jeder Promi ist im Internet schon fälschlicherweise gestorben. So kursierten auch schon Gerüchte über den Tod von Till SchweigerLeonardo DiCaprio, Arnold Schwarzenegger und Elyas M’Barek.

Ozzy-Osbournes Autobiografie bei Amazon kaufen *

Bilder: Ga Fullner / Shutterstock.com, s_bukley / Shutterstock.com

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Es gibt unzählige soziale Netzwerke im Internet. Facebook, Twitter, Instagram und noch viele mehr. Wir wollen wissen, wie oft ihr die verschiedenen Netzwerke nutzt!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung