Twitter Sticker: So nutzt ihr das neue Feature

Norman Volkmann 1

Twitter bemüht sich immer wieder um neue Features, damit die Mikroblogging-Plattform stetig interessant für seine Nutzer bleibt. Eines der neuesten Features sind dabei Sticker für Twitter. Was es damit auf sich hat und wie ihr die neue Funktion nutzen könnt, erklären wir euch im folgenden Artikel. 

Video: Keine Lust auf Twitter? Sammelt Trophäen in Snapchat – wir sagen wie:

Trophäen in Snapchat.

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen *

Twitter goes Snapchat? Mit einem neuen Feature, das bald ausgerollt wird, könnt ihr Fotos mit witzigen Stickern versehen, ganz ähnlich, wie es aktuell schon bei Snapchat funktioniert. Bildinhalte gibt es bei Twitter schon seit Beginn und nun könnt ihr eure Bilder noch individueller machen. Wie genau das geht, sagen wir euch in diesem Artikel. An anderer Stelle erklären wir euch, wie Twitter funktioniert und was es mit Hashtags auf sich hat.

Twitter: #Sticker für einzigartige Bilder

Sobald das neue Feature über ein Update auf eurer Twitter-App verfügbar gemacht wird, könnt ihr direkt loslegen und eure Bilder anpassen. Und so geht’s:

  1. Schießt ein Foto mithilfe der Kamera-App von Twitter oder sucht euch ein Foto aus eurer Galerie aus. Entweder von euch, von Freunden, von einer Veranstaltung oder ein sonstiges Motiv, das euch gefällt.
  2. Tippt unten rechts auf das Emoticon-Symbol und ihr bekommt eine große Auswahl an Stickern zu bestimmten Themen vorgeschlagen.
  3. Sucht euch einen Sticker aus und platziert ihn auf dem Bild. Die Bilder könnt ihr frei drehen, rotieren, vergrößern und verkleinern.
  4. Tweetet das Bild.

Im folgenden Tweet des offiziellen Twitter-Twitter-Accounts seht ihr alle Schritte noch einmal:

Bilderstrecke starten
22 Bilder
Rosen sind rot, Twitter liefert Beweis: Diese 20+ Gedicht-Memes sind nice.

So verändern die Twitter-Sticker eure Timeline

Das Besondere an den Stickern ist aber nicht nur, dass sie euren Bilder einen neuen Flair geben, sondern auch, dass ihr sie wie Hashtag nutzen könnt. Wenn ihr ein witziges Bild mit coolen Stickern gefunden habt, tippt einfach mit dem Finger auf den Sticker und euch werden nur Bilder angezeigt, die eben diesen Sticker benutzen. So könnt ihr Bilder filtern und weitere Kreationen von anderen Nutzern ausfindig machen. Da Twitter auf dem firmeneigenen Blog auch ankündigte, dass es Sticker zu bestimmten Events geben wird, können wir uns gut vorstellen, dass die Sticker dabei helfen, Trend-Themen nicht nur über Hashtags, sondern auch über diese visuelle Hilfe sichtbar zu machen. Bei zahlreichen Events unterstützt Twitter Trend-Hashtags ja jetzt schon mit kleinen Emoticons. Bei den NBA-Finals 2016 zum Beispiel:

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Es gibt unzählige soziale Netzwerke im Internet. Facebook, Twitter, Instagram und noch viele mehr. Wir wollen wissen, wie oft ihr die verschiedenen Netzwerke nutzt!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones

    Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones

    Mit jeder neuen Smartphone-Generation werden auch die Foto- und Video-Fähigkeiten der Handys besser. Mittlerweile stehen auch immer mehr Funktionen der künstlichen Intelligenz im Mittelpunkt. Das macht sich in der Rangliste von DxOMark bemerkbar. Auf dem dritten Platz gibt es einen Neueinsteiger.
    Simon Stich 15
* Werbung