Twitter Video Download: So könnt ihr euch die Clips sichern

Thomas Kolkmann

Kurze Videos kann man auch über Twitter mit Freunden und Followern teilen, einen einfachen Download-Button gibt es aber leider nicht. Wer sich die Videoclips von Freunden, Stars und Firmen sichern will, kann das aber ganz einfach mit externen Mitteln.

Maximal 2 Minuten und 20 Sekunden dürfen Videos aktuell in einem Tweet sein, längere Videos oder Live-Streams werden häufig per YouTube oder Periscope in die Twitter-Nachricht eingebunden. Mit dem folgenden Trick könnt ihr die bei Twitter selbst hochgeladenen Videos problemlos downloaden, die über andere Video-Plattformen eingebundenen Videos sind so jedoch nicht herunterladbar.

Bilderstrecke starten
38 Bilder
Twitterperlen – Die lustigsten Tweets aller Zeiten.

Twitter: Videos herunterladen – so geht’s

Die meisten Add-ons für den Videodownload im Browser beißen sich an Twitter die Zähne aus und auch beliebte und bekannte Plattformen wie convert2mp3 kommen mit den Videoinhalten des Mikrobloggingdienstes nicht zurecht. Für diesen Fall muss also eine Seite her, die sich speziell mit Twitter und seinen Videos auseinandersetzt.

Unsere drei Empfehlungen sind hier twdown.net, twdownload.com und downloadtwittervideo.com. Alle drei Video-Downloader funktionieren dabei nach einem ähnlichen Prinzip:

  1. Öffnet in einem Tab Twitter und sucht das Video heraus, das ihr herunterladen wollt.
  2. Klickt den Tweet an und kopiert daraufhin die URL aus eurer Adresszeile im Browser.
  3. Surft einen der empfohlenen Twitter-Video-Downloader an und fügt die URL dort in das dafür vorgesehene Feld ein.
  4. Drückt nun die Enter-Taste oder wahlweise den Download-Button.
  5. Nach einer kurzen Konvertierung solltet ihr die Download-Optionen erhalten (Auflösung und Format).
  6. Klickt bei der entsprechenden Qualität auf Download, in der ihr das Video auf der Fesplatte abspeichern wollt.

Falls sich das Video automatisch in einem neuen Tab öffnet, statt heruntergeladen zu werden, geht wie folgt vor:

Geht zurück auf den Tab des Twitter-Downloaders und macht einen Rechtsklick auf den entsprechenden Download-Button. Nun wählt ihr im Kontextmenü im Chrome-Browser Link speichern unter… beziehungsweise unter Firefox Ziel speichern unter… aus, um die Datei auf die Festplatte zu bannen.

Wie oft nutzt ihr verschiedene soziale Netzwerke?

Es gibt unzählige soziale Netzwerke im Internet. Facebook, Twitter, Instagram und noch viele mehr. Wir wollen wissen, wie oft ihr die verschiedenen Netzwerke nutzt!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • media-blue.store / media-black.store & Co: Sind diese Shops seriös?

    media-blue.store / media-black.store & Co: Sind diese Shops seriös?

    Immer wieder landet man im Internet bei Onlineshops, die Dinge zu sensationellen Preisen anbieten, die anderswo deutlich mehr kosten. Manchmal macht das Angebot sofort misstrauisch. Ob ihr dem mediablue.store und mediablack.store trauen könnt, hat GIGA für euch untersucht.
    Marco Kratzenberg
  • Zu schwach für 5G? Samsung Galaxy S10 geht in die Knie

    Zu schwach für 5G? Samsung Galaxy S10 geht in die Knie

    Ist das neue 5G-Netz einfach zu gut für aktuelle Handys mit entsprechendem Modul? Einer Journalistin in den USA ist aufgefallen, dass ihr Samsung Galaxy S10 5G bei schnellen Downloads überhitzt – und dann automatisch zu LTE wechselt. Samsung hat auf den Vorfall bereits reagiert.
    Simon Stich
  • FWIW: Bedeutung der Abkürzung in der Internet-Sprache

    FWIW: Bedeutung der Abkürzung in der Internet-Sprache

    Wer sich viel im Internet bewegt, stößt vor allem in Chats und Foren auf Abkürzungen, deren Bedeutung auf den ersten Blick unklar ist. So könnt ihr als Einleitung oder Abschluss eines Satzes häufig die Abkürzung „FWIW“ lesen.
    Martin Maciej
* Werbung