Catch UP, Jacky F., Volatiles Lighting, Swedish Fall & Calligraphy Cut aus die Höhle der Löwen

Peter Hryciuk 1

Die Höhle der Löwen geht in die 5. Staffel. In der ersten Folge sind mit Catch UP, Jacky F., Volatiles Lighting, Swedish Fall und Calligraphy Cut neue Startups mit am Start, die eine Finanzspritze benötigen. Wir verraten euch schon jetzt, was hinter den Namen steckt und wo ihr die Produkte eventuell schon kaufen könnt.

Die Höhle der Löwen 2018: Ausblick auf die Staffel 5.

Catch UP: Der geniale Staubsaugeraufsatz

Den Anfang macht mit Catch UP ein praktischer Staubsaugeraufsatz, der vor teuren Verlusten schützen soll. Und zwar fängt der Aufsatz wertvolle Kleinteile auf, die sonst im Staubsauger verschwinden würden. Man kann also sorglos in jeder Ritze staubsaugen und die aufgesaugten Kleinteile wie Schmuck, Schrauben, Münzen oder Spielzeug aus dem Aufsatz herausholen.

Um dieses Produkt an den Start zu bringen, möchte der Erfinder Tobias Gerbracht von den Löwen 100.000 Euro und dafür 35 Prozent seines Unternehmens abgeben.

Catch UP kaufen: Der Staubsaugeraufsatz kann .

Jacky F.: Die kulinarische Sensation aus Sri Lanka

Jacky F. ist ein Superfruit aus Sri Lanka. Es handelt sich dabei um eine junge Jackfruit in Bio-Qualität, die in Salzlake eingelegt ist, und sich durch die fleischartige Konsistenz zu Frikadellen, Geschnetzeltem oder Curry verarbeiten lässt. Das alles mit vielen Ballaststoffen, ohne Zucker und kalorien- sowie fettarm. Ob es den Löwen schmeckt? Die Gründerin Julia Huthmann möchte 260.000 Euro für 10 Prozent des Unternehmens, um weiter expandieren zu können.

Jacky F. kaufen: Das Produkt ist bereits seit 2015 auf dem Markt und kann .

Volatiles Lighting: Lichtmagie für die Wand

Volatiles Lighting sind flache Lichtmodule, die Millionen von Farben darstellen können. Auf den berührungsempfindlichen Mosaiksteinen können die verschiedenen Lichteffekte erzeugt und bei Bedarf auch selbst darauf gezeichnet werden. Die Größe und Form der Lichtmodule kann individuell nach Wunsch des Kunden festgelegt werden. Dann benötigt man nur noch ein Smartphone und eine App, um die Wand zu steuern. Die Gründer verlangen 500.000 Euro für 10 Prozent der Unternehmensanteile.

Volatiles Lighting kaufen: Da es sich um ein vermutlich sehr hochpreisiges Produkt für spezielle Einsatzzwecke dreht, kann man die Lichtmodule nicht einfach so kaufen, sondern muss diese beim Hersteller individuell fertigen lassen.

Swedish Fall: Kleidung für Cheerleader

Da es in Deutschland wohl keine gute Kleidung für Cheerleader gibt, haben sich die Gründer Silja und Lara Stallbaum, Jonas Detlefsen und Marius Krüger zusammengeschlossen und die eigene Marke Swedish Fall gegründet. Es handelt sich dabei um funktionale und stilvolle Sportswear für Frauen, die an bestimmten Stellen mit Anti-Rutsch-Noppen ausgestattet ist, um bei Hebefiguren mehr Halt zu gewährleisten. Die Kleidung soll sich aber auch für andere Sportarten eignen. Um durchzustarten verlangen die Gründer 180.000 Euro und wollen dafür 15 Prozent der Unternehmensanteile abgeben.

Swedish Fall kaufen: Die Produkt sind .

Calligraphy Cut: Mehr Volumen fürs Haar

Calligraphy Cut soll nicht weniger als das Schneiden von Haaren revolutionieren. Nicht mit einer Schere, sondern mit einer Art Messer wird das Haar in einem bestimmten Winkel abgeschnitten, um so mehr Fülle und Elastizität zu erreichen. Außerdem soll so Spliss vermieden und mehr Glanz erreicht werden. 500.000 Euro möchte der Gründer für diese Idee einsammeln und dafür 20 Prozent der Marktanteile abgeben. Ob das klappt?

Calligraphy Cut kaufen: Calligraphy Cut ist eher nicht für den privaten Einsatz gedacht, sondern für Friseure. Demnach kann man das Produkt nicht einfach so kaufen.

Die Höhle der Löwen läuft jeden Dienstag um 20:15 Uhr auf Vox. Man kann am TV oder per Livestream dabei sein.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link