Foodguide aus „Die Höhle der Löwen“ zum Download: Tinder trifft Restaurant-App

Peter Hryciuk

Foodguide ist eine Restaurant-App, die einige Elemente der Dating-App Tinder übernimmt und jetzt in der Höhle der Löwen nach einem Investor sucht. Wir verraten euch, wo ihr die App jetzt schon herunterladen könnt und was so besonders daran ist.

Foodguide aus „Die Höhle der Löwen“ zum Download: Tinder trifft Restaurant-App
Bildquelle: Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer.

Foodguide in „Die Höhle der Löwen“: Was ist das?

Update vom 31.10.2017, 20:34 Uhr: Foodguide hat mit Carsten Maschmeyer einen starken Investor gefunden. Für 450.000 Euro müssen die Gründer 31,6 Prozent abgeben.

Originalartikel vom 30.10.2017:

Foodguide ist im Grunde eine normale Restaurant-App, mit der man sich Lokalitäten in der Nähe anzeigen lassen kann, die Gerichte präsentiert bekommt und natürlich direkt einen Tisch reservieren kann. Doch auch da beschreitet Foodguide bereits andere Wege, denn die Gerichte, die dort mit Fotos eingestellt werden, stammen von den Nutzern. Man bekommt also nicht die aufgehübschten Bilder der Betreiber, sondern direkt einen Eindruck davon, wie das servierte Essen wirklich aussieht. Wenn man bedenkt, dass fast jeder sein Essen vorher fotografiert, ist das durchaus ein guter Ansatz, statt nur auf eine schriftliche Bewertung zu setzen.

Produkte aus die Höhle der Löwen kaufen *

Foodguide soll aber auch einen weiteren Vorteil besitzen, nämlich eine einfache Bedienung im Stile von Tinder. Man kann sich also wie bei der Dating-App durch die Vorschläge wischen und so einfach zwischen den verschiedenen Angeboten bewegen. Weitere Details erhält man, wenn man das Angebot berührt. Die Bewertungen im Google Play Store sehen trotzdem nicht so gut aus, in Apples App Store ist es schon besser. Foodguide steht nämlich schon zum Download bereit:

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Bilderstrecke starten
10 Bilder
Die Höhle der Löwen: Die besten Tech-Produkte, die man kaufen kann.

Foodguide in „Die Höhle der Löwen“: Geld, Anteile und Chancen

Apps haben es in der Höhle der Löwen nicht leicht, denn die Konkurrenz auf dem internationalen Markt ist sehr stark. Foodguide möchte 450.000 Euro einsammeln und dafür 15 Prozent des Unternehmens abgeben. Das Interesse bei den Löwen scheint vorhanden, denn die Gründer bekommen tatsächlich ein Angebot. Von wem und zu welchen Bedingungen erfahren wir am Dienstag, den 31. Oktober 2017, ab 20:15 Uhr bei Vox.

Was denkt ihr über Foodguide?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link