NO LIMIT aus „Die Höhle der Löwen“ jetzt zum Download: App zur Entspannung und zum Mentaltraining

Peter Hryciuk 1

No Limit ist eine neue App, mit der man entspannen, meditieren und mentales Training machen kann. Jetzt suchen die Erfinder in der Vox-Sendung „Die Höhle der Löwen“ nach einem Investor. Wir verraten euch, was dahintersteckt.

NO LIMIT aus „Die Höhle der Löwen“ jetzt zum Download: App zur Entspannung und zum Mentaltraining
Bildquelle: Foto: MG RTL D / Frank Hempel.

No Limit in „Die Höhle der Löwen“: Was kann die App?

Update vom 24.10.2017, 21:32 Uhr: No Limit haben keinen Deal gemacht.

Originalartikel vom 23.10.2017:

Neue Apps aus Deutschland werden gerne in der Höhle der Löwen vorgestellt, um dort etwas Aufmerksamkeit zu erhalten und mit Glück auch einen Investor zu finden. Die App „No Limit“ kannten wir bisher nicht, doch die Gründer Norman Alexander und Cemal Osmanovic haben Großes vor. Der Autor und der Persönlichkeitstrainer haben die Anwendung zusammen entwickelt, mit der man besser entspannen und im Endeffekt sein Leben verändern kann. Immer wenn man solche Floskeln hört, sollte man eigentlich sofort abschalten und weglaufen – bleibt zu hoffen, dass No Limit hier eine Ausnahme bildet.

Produkte aus die Höhle der Löwen kaufen *

No Limit soll in nur 15 Minuten am Tag die Entspannung und mentale Fitness verbessern. Dazu sucht man sich ein Programm aus, das zu der eigenen Situation passt. Angeboten werden folgende Themengruppen:

  • Arbeit
  • Leben
  • Liebe
  • Gesundheit
  • uvm.

Dazu gibt es dann unterschiedliche Audio-Files, die man sich einmal am Tag für maximal 15 Minuten anhören soll. Den Alltag soll man nicht verändern. Mit der Zeit soll man dann merken, wie das Training intensiver wird und bei der Entspannung hilft.

No Limit steht im Play Store bereits zum Download bereit:

NO LIMIT Meditation
Entwickler: No Limit GbR
Preis: Kostenlos
NO LIMIT
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Die App ist zwar kostenlos, bei der Nutzung fallen aber verschiedene Preise an:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Höhle der Löwen 2017 – die „Flops“: Diese Deals platzten nach der Sendung.

No Limit in „Die Höhle der Löwen“: Geld, Anteile und Chancen

Die Gründer möchte für ihre App No Limit in „Die Höhle der Löwen“ ein Investment von 250.000 Euro und dafür Unternehmensanteil von 15 Prozent abgeben. Damit wäre das gesamte Unternehmen über 1,66 Millionen Euro wert. Dafür gibt es aktuell 21 Aufnahmen mit je 15 Minuten und die Hoffnung, dass man mit Abos viel Umsatz pro Monat macht. Apps werden in der Höhle der Löwen immer sehr kritisch betrachtet, da diese einen stark umkämpften Markt bedienen. Es wird also interessant sein zusehen, ob das Team einen Löwen für sich gewinnen kann. Was denkt ihr über die App?

Quelle: nolimit.jetzt

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link