Watchbox: Kostenloses Streaming-Angebot von Clipfish bleibt

Thomas Kolkmann

RTL Interactive hat seinem alten Streaming-Portal „Clipfish“ einen neuen Anstrich verpasst und hofft mit dem Namen „Watchbox“ auch auf eine Image-Anpassung. Das kostenlose Video-on-Demand-Angebot, welches von Clipfish-Nutzern geschätzt wurde, ist dabei unberührt geblieben – auch auf Watchbox findet ihr also jede Menge Filme, Serien und Animes zum Nulltarif.

2006 ging Clipfish als eine Art deutsche YouTube-Konkurrenz an den Start und beinhaltete neben Content von Usern vor allem kleine Ausschnitte aus beliebten RTL-Sendungen. Zwar unterzog sich das Videoportal einem Wandel zum richtigen Streaming-Portal, bei vielen blieb aber – nicht zuletzt auch aufgrund des Namens – das alte Image als Webseite für kleine Clips erhalten.

Direkt zum Angebot von Watchbox *

Was können die Video on Demand-Dienste? (Video).

Watchbox – Kostenloses Streaming-Angebot

Wer Clipfish in den vergangenen Jahren im Auge behalten hat, hat bemerkt, dass RTL Interactive hier immer mehr aus dem alten RTL-Fernseh-Repertoire untergebracht hat. Daneben gibt es aber auch Serien auf dem Videoportal, die anscheinend keinen Sendeplatz auf den Sendern der RTL-Group finden konnten und so exklusiv über Clipfish beziehungsweise nun Watchbox erhältlich sind.

Gerade deutsche Anime-Fans fanden in Clipfish eine kostenlose und vor allem legale Möglichkeit, Serien wie „Naruto“, „Noragami“, „Yu-Gi-Oh“ oder „Danganronpa“ zu sehen. Aber auch britische Fernsehunterhaltung wie „Top Gear“, „Little Britain“ oder „A Young Doctor’s Notebook“ ist hier für lau erhältlich.

Das kostenlose Angebot hat RTL Interactive dabei beibehalten, sodass Clipfish-Fans und Watchbox-Neulinge das volle Programm erwarten können. Wie auch schon bei Clipfish trennen einen von den Inhalten nur einige Werbeeinblendungen, dafür ist das Streaming-Angebot aber völlig kostenlos – auch eine Mitgliedschaft ist nicht notwendig. Wer jedoch noch die alten Clipfish-Einloggdaten besitzt, kann diese auch ungehindert bei Watchbox verwenden, um beispielsweise Serien in die persönliche Watchlist zu packen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Seid ihr alte Clipfish-Hasen oder habt ihr Watchbox erst mit dem „Reboot“ für euch entdeckt und was haltet ihr von dem Streaming-Anbieter? Hinterlasst uns euere Meinung, Eindrücke und weiteres in den Kommentaren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA FILM

  • Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streaming 2019 in Deutschland: Was ist illegal? Was ist legal?

    Streamingdienste wie Netflix, Amazon und Sky bieten ein breit gefächertes Angebot an Kinofilmen, beliebten TV-Serien und exklusiven Inhalten, aber sie kosten Geld. Da freut sich so manch einer, wenn er seine Unterhaltung kostenlos im Internet findet. Aber ist das legal und was kann passieren? GIGA klärt auf, was ihr legal streamen könnt und wo euch Gefahr droht.
    Marco Kratzenberg 2
* Werbung