WWE Greatest Royal Rumble im Stream und TV: Alle Matches online sehen

Martin Maciej

Nach WrestleMania bleibt für die Superstars der WWE keine Zeit zum Verschnaufen. Heute geht es zum größten Royal Rumble aller Zeiten. Das Sonderevent steigt nicht wie gewohnt auf US-amerikanischen Boden. Stattdessen lassen The Undertaker und Co. heute die Wüste beben. Ausgetragen wird die Veranstaltung im „King Abdullah International Stadium“ in Saudi-Arabien.

Ihr könnt heute beim Greatest Royal Rumble der WWE im Live-Stream und TV einschalten. Wie auch bei den anderen Großveranstaltungen, ist eine . Im Buchungspreis sind neben der Live-Übertragung heute zahlreiche Wiederholungen enthalten. Bei Sky Select gibt es die Veranstaltung mit deutschem Kommentar.

Kunden des WWE Network schalten zudem über den Streaming-Dienst online zur Wrestling-Action ein. Über das hauseigene Network könnt ihr The Greatest Royal Rumble in englischem Originalton verfolgen. Die ersten 30 Tage kann das WWE Network kostenlos getestet werden. Wer also noch nicht in den Online-Dienst der Wrestling-Liga reingeschnuppert hat, kann „The Greatest Royal Rumble“ heute im Live-Stream kostenlos und legal verfolgen. Anders als bei anderen PPV-Events müsst ihr nicht die Nacht zum Tage machen. Der Start ist heute bereits um 18:00 Uhr.

WWE Greatest Royal Rumble im Live-Stream und TV: Matchcard und Startzeit

Traditionell beginnt das Wrestling-Jahr mit dem „normalen“ Royal Rumble. Dort steigen 30 Männer in den Ring. Heute setzt WWE-Boss Vince McMahon die Messlatte noch ein Stück höher: Ganze 50 WWE Superstars betreten den Ring. Die Matchcard setzt sich zudem aus vielen weiteren spannenden Matches zusammen. So wird es ein Wiedersehen mit der Wrestling-Legende The Undertaker geben. Auch Brock Lesnar wird heute einen seiner raren WWE-Auftritte haben, um seinen Titel in einem Käfig-Match gegen Roman Reigns zu verteidigen. Nicht nur die WWE Universal Championship steht heute auf dem Spiel, sondern alle wichtigen Titel im Wrestling-Geschäft. Die Matchcard heute im Überblick:

  • Greatest Royal Rumble mit 50 Teilnehmern. Bisher bestätigt sind: Daniel Bryan, Braun Strowman, Kurt Angle, Shane McMahon, Chris Jericho, Mark Henry, Rey Mysterio, Elias, Kevin Owens, The Great Khali, Bobby Roode, Baron Corbin, Big E, Kofi Kingston, Xavier Woods, Apollo Crews, Shelton Benjamin, Sin Cara, Chad Gable, Goldust, Titus O’Neil, Mojo Rawley & Dolph Ziggler.
  • WWE Universal Championship: Brock Lesnar vs. Roman Reigns
  • WWE World Title: AJ Style vs. Shinsuke Nakamura
  • Sarg-Match: The Undertaker vs. Rusev
  • John Cena vs. Triple H
  • WWE Intercontinental Title Leiter-Match: Seth Rollins vs. Finn Balor vs. The Miz vs. Samoa Joe
  • WWE United States Title: Jeff Hardy vs. Jinder Mahal
  • WWE RAW Tag Team Title: Cesaro und Sheamus vs. Matt Hardy und Bray Wyatt
  • WWE SmackDown Tag Team Title: The Bludgeon Brothers Harper und Rowan vs. The Usos Jimmy und Jey
  • WWE Cruiserweigth Title: Cedric Alexander vs. Kalisto

In WWE 2k18 könnt ihr selber in den virtuellen Ring steigen (Trailer):

WWE 2K18 - Be Like No One.

Sicherlich wird es auch heute beim Greatest Royal Rumble die eine oder andere Überraschung geben. So ist davon auszugehen, dass beim Royal Rumble das eine oder andere schon längst vergessene Gesicht im Ring auftauchen wird.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Wrestling Stars: Das machen die ehemaligen WWF-Helden heute.

WWE Greatest Royal Rumble in Saudi Arabien

Trotz der Euphorie um das Riesenevent gibt es auch kritische Stimmen zum Greatest Royal Rumble. Im Wüstenstaat sind sportliche Aktivitäten von Frauen in der Öffentlichkeit verboten. Aus diesem Grund werden wir keine WWE-Athletinnen im Ring sehen. Auch Ronda Rousey wird also keinen Auftritt haben. WWE-Vorstand Triple H reagiert auf kritische Stimmen. So habe es durchaus Gespräche gegeben, um auch Frauen in den Ring steigen zu lassen. Das Verbot rechtfertigt Triple H mit einem Verweis auf kulturelle Unterschiede in der Welt. Die WWE hat mit Saudi-Arabien einen Zehnjahresvertrag abgeschlossen. Der Vertrag soll allgemeine gesellschaftliche Reformen im Rahmen der „Saudi Vision 2030“, die von Kronprinz Mohammed bin Salman unterstützen.

Ab 18 Uhr könnt ihr beim WWE Network oder über Sky Select beim „The Greatest Royal Rumble“ im Live-Stream und TV einschalten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung