YouTube (Music) Premium: Kosten & Vorteile des Streamingdienstes

Thomas Kolkmann

Ab sofort ist der Musik-Streamingdienst von YouTube auch in Deutschland und Österreich gestartet. Nachdem YouTube Premium (ehemals YouTube Red) und YouTube Music Premium Ende Mai 2018 in den USA und weiteren Ländern an den Start ging, sind die Premium-Dienste der Video-Plattform nun auch hier erhältlich. Wir haben uns die Preise und Vorteile der Premium-Mitgliedschaften angeschaut und hier für euch zusammengefasst.

Mit dem Start des kostenfreien Musik-Streamingdienstes YouTube Music, verändert sich einiges auf der beliebten Video-Plattform. So wurde die kostenpflichtige Abo-Mitgliedschaft von YouTube Red in YouTube Premium umbenannt und beinhaltet die Premium-Mitgliedschaft von YouTube Music.

Kosten & Vorteile von YouTube (Music) Premium

YouTube Music ist wie YouTube werbefinanziert und dadurch kostenfrei nutzbar. Wer jedoch von den Vorteilen wie Offline-Wiedergabe, keine Werbung, Hintergrund-Playback profitieren und die sogenannten YouTube Originals (exklusive Serien wie bei Netflix) sehen möchte, muss die kostenpflichtige Premium-Mitgliedschaft abschließen. Was YouTube Premium und YouTube Music Premium kosten und bringen, haben wir in folgender Tabelle zusammengefasst:

YouTube Premium YouTube Music Premium
Kosten im Monat 11,99 Euro 9,99 Euro
werbefreie Musikwiedergabe O O
werbefreie Videowiedergabe O X
Musik im Hintergrund anhören O O
Videos im Hintergrund laufen lassen O X
Musik offline hören (Download-Funktion) O O
Video offline ansehen (Download-Funktion) O X
YouTube Originals (exklusive Serien) O X

Für knapp 10 Euro im Monat bietet YouTube Music Premium also einen Musik-Streamingdienst mit vergleichbarem Preis-Leistungs-Verhältnis wie die Konkurrenten Spotify, Apple Music oder Tidal. Wer bereit ist, 2 Euro mehr im Monat zu löhnen, erhält mit YouTube Premium dazu die Video-Plattform ohne Werbung, eine eigene Download-Funktion und den Vorteil, Videos im Hintergrund auf dem Smartphone weiterlaufen lassen zu können. Dazu kommt noch die – bisher recht überschaubare – Auswahl an YouTube-exklusiven Serien, wie „Cobra Kai“, „Step Up: High Water“ und die kommende „Jumper“-Serie „Impulse“.

Hinweis für Apple-Nutzer: In den iOS-Apps für iPhone und iPad erhebt Google einen höheren Preis. So betragen hier die monatlichen Kosten für das Music-Premium-Abo 12,99 Euro und für das YouTube-Premium-Abo 15,99 Euro. Wir vermuten, dass Google so versucht, die Provision zu kompensieren, die im App Store für alle Apps und Services anfällt. Wollt ihr ein YouTube-Premium-Abo abschließen, solltet ihr das also besser über den Browser machen, statt dafür die iOS-Apps zu nutzen.

Familienabo

YouTube Premium sowie YouTube Music Premium gibt es auch direkt als Familienabo. Hier könnt ihr bis zu sechs Familienmitglieder im selben Haushalt einladen. Dabei gelten folgende Voraussetzungen für Familienmitglieder:

  • ihr besitzt die gleiche Wohnanschrift
  • ihr seid mindestens 13 Jahre alt
  • ihr besitzt ein eigenes Google-Konto

Das Familienabo für YouTube Music Premium kostet 14,99 Euro im Monat, das für YouTube Premium 17,99 Euro im Monat.

Schüler- und Studentenabo

In den USA können Schüler und Studenten ab sofort YouTube Premium und YouTube Music Premium zum vergünstigten Tarif abschließen, wie der Konzern in einem Blogpost berichtet. Die monatlichen Kosten werden dabei fast halbiert: YouTube Premium kostet so 6,99 US-Dollar statt der gewöhnlichen 11,99 US-Dollar und YouTube Music Premium schlägt monatlich mit 4,99 US-Dollar statt 9,99 US-Dollar zu Buche.

Wie es für viele Studentenabos üblich ist, muss man als Vollzeitstudent an einer akkreditierten Universität eingeschrieben sein und dies über einen Service nachweisen lassen. Wenn man seinen Stundentenstatus jährlich verifiziert, kann man das Angebot bis zu vier Jahre lang zum vergünstigten Preis nutzen. Aktuell ist noch nicht bekannt, wann die YouTube-Studentenabos nach Deutschland kommen. YouTube schreibt auf dem Blog jedoch selbst, dass der Service „demnächst auch auf weitere Länder ausgeweitet wird“.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
YouTube Easter-Eggs: 7 lustige Geheimfunktionen des Videoportals

Google-Play-Music-Abonnenten bekommen Premium-Zugriff auf YouTube Music

Abonnenten von Google Play Music bekommen – wie YouTube zuvor angekündigt hat – freien Zugriff auf den Service von YouTube Music Premium. Am Preis und dem Dienst von Google Play Music ändert sich dabei nichts:

„Google Play Music Abonnenten in allen anderen Ländern erhalten automatisch Zugang zu YouTube Music Premium zu ihrem aktuellen Preis, sobald es dort verfügbar ist. Mit Google Play Music ändert sich nichts - Sie können weiterhin auf all Ihre erworbenen Lieder, Uploads und Playlists in Google Play Music zugreifen.“

Wie hörst du Musik?

Dank Streamingdiensten hat man heutzutage jederzeit Zugriff auf seine Lieblingsmusik. Doch im hektischen Internetzeitalter nehmen sich gefühlt die Wenigsten wirklich Zeit, um Musik auch zu genießen und lassen ihre Playlist als Dauerbeschallung im Hintergrund laufen. Wir fragen an dieser Stelle die GIGA-Community: Wie hört ihr Musik?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung